Soderbergh entwickelt Biopic über Liberace

Ehemalige BEM-Accounts |

Liberace - Zu viel des Guten ist wundervoll Poster

Regisseur Steven Soderbergh („Ocean's Eleven“) entwickelt ein Biopic über den legendären amerikanischen Entertainer Liberace. Das bei Warner Bros. angesiedelte Filmprojekt ist noch in der Anfangsphase und wird noch nicht zu den nächsten beiden Regieprojekten Soderberghs gehören. Das Drehbuch schreibt Richard LaGravenese („P.S. Ich liebe Dich“). Soderbergh will die Hauptrolle mit seinem „Traffic“-Star Michael Douglas besetzen. Matt Damon („Ocean's Eleven“) soll Liberaces zeitweiligen Freund Scott Thorson spielen. Thorson wurde berühmt mit einer Unterhaltsklage gegen Liberace in Höhe von 113 Millionen Dollar im Jahr 1982. Obwohl Liberace stets bestritt, homosexuell zu sein, einigte er sich mit Thorson, der behauptete, fünf Jahre lang der Lebensgefährte des Künstlers gewesen zu sein, auf eine Abfindung. Liberace begann seine Karriere als Klassik-Pianist und hatte schon in den fünfziger Jahren eine eigene TV-Show. Dort mixte er die Musikrichtungen. Später trat er in Las Vegas auf und wurde bekannt mit seiner Vorliebe für prunkvolle Kostüme. Liberace starb 1987 im Alter von 67 Jahren an Aids. 

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • "Liberace": Die extravagantesten Outfits

    Am 21. März 2014 kommt die Musiker-Biografie "Liberace - Zu viel des Guten ist wundervoll" auf DVD und Blu-ray in den Handel. Als Vorgeschmack haben wir die zehn besten Outfits aus Steven Soderberghs Film herausgesucht. Viel Spaß!

    Kino.de Redaktion  
  • "Liberace - Zu viel des Guten ist wundervoll“ auf DVD & Blu-ray

    DCM Film bringt die Glitzerwelt der 70er Jahre zurück ins Wohnzimmer. Die schillernde Komödie "Liberace - Zu viel des Guten ist wundervoll" von Oscar-Gewinner Steven Soderbergh zeigt die beiden Schauspielsuperstars Michael Douglas und Matt Damon in ihren bisher ungewöhnlichsten Rollen. Vorhang auf für einen großen Film!

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Drei Golden Globes für "American Hustle"

    Drei Golden Globes für "American Hustle"

    Mit drei Golden Globes räumte "American Hustle" die meisten Auszeichnungen ab. Daniel Brühl mit seinem Formel 1-Drama "Rush" ging leer aus.

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Liberace - Zu viel des Guten ist wundervoll
  5. Soderbergh entwickelt Biopic über Liberace