1. Kino.de
  2. Filme
  3. Lettres du bagne

Lettres du bagne

Filmhandlung und Hintergrund

Doku-Fiction über die berüchtigte französische Strafkolonie auf den Teufelsinseln Guyanas.

Von 1852 bis 1946 betrieb Frankreich ein Straflager auf den Teufelsinseln in Französisch-Guyana. In der Gefangenenkolonie herrschten unmenschliche Lebens- und Arbeitsbedingungen. Brutale Auseinandersetzungen zwischen Wärtern und Häftlingen, Ausbruchsversuche und Hinrichtungen waren an der Tagesordnung. Auch Jean-Marie war in dem berüchtigten Lager inhaftiert. Erst an seinem Sterbebett erfährt seine aus Frankreich nach Südamerika gereiste Tochter Anne-Marie die Vergangenheit ihres Vaters.

Darsteller und Crew

  • Macha Méril
    Macha Méril
  • Robert Liensol
    Robert Liensol
  • Hélène Duc
    Hélène Duc
  • Marc Ranieri
    Marc Ranieri
  • Jean L'Hote
    Jean L'Hote
  • Jean-Jacques Flori
    Jean-Jacques Flori
  • Michel Portal
    Michel Portal

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Lettres du bagne: Doku-Fiction über die berüchtigte französische Strafkolonie auf den Teufelsinseln Guyanas.

    Basierend auf zahlreichen Interviews und Berichten ehemaliger Guyana-Sträflinge gelang Jean L’Hôte eine gelungene Mischung aus Spielhandlung und Dokumentarszenen. Sein Fernsehfilm über Leben und Leiden in dem berüchtigten französischen Straflager ist nicht nur ein ebenso packendes wie bedrückendes Dokudrama, sondern auch ein eindrucksvolles Zeitdokument.

Kommentare