Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Les Seigneurs

Les Seigneurs

Kinostart: 28.11.2013
zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Die beliebtesten Fußballklischees werden einmal quer durch den Kakao gestiefelt von dieser rustikalen französischen Kinokomödie, die keinen Tiefschlag auslässt und neben der Satire auf den Sport auch eine augenzwinkernde Hommage an das Landleben bereit hält. Kauzige Typen an allen Fronten, ein wenig Romantik, und viel alkoholgetränkter Klamauk in einer gut gelaunten, hübsch anzuschauenden Inszenierung. „Schlappschuß“...

In einer bretonischen Küstengemeinde ist die letzte Konservenfabrik von der Schließung bedroht, man sieht nur noch eine Rettungsmöglichkeit: Das örtliche Fußballteam muss sich wenigstens fürs Halbfinale des Pokalturniers qualifizieren. Bewirken soll das Wunder der für öffentliche Alkoholexzesse berühmte Ex-Profi Orbera. Der muss einen Job fürs Sorgerecht vorweisen und kann es sich daher gerade nicht aussuchen. Kurzerhand rekrutiert Orbera ein schlagkräftiges Team aus den schlimmsten Chaoten und Versagern, die einmal Glanztage kannten.

Um eine Fabrik zu retten, muss der örtliche Fußballverein gewinnen. Ex-Profi und Saufnase Orbera soll es richten. Ein Haufen schräger Vögel sorgt für Spaß und Spannung in dieser gallischen Variante einer Sportkomödie.

Bilderstrecke starten(3 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Les Seigneurs

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Die beliebtesten Fußballklischees werden einmal quer durch den Kakao gestiefelt von dieser rustikalen französischen Kinokomödie, die keinen Tiefschlag auslässt und neben der Satire auf den Sport auch eine augenzwinkernde Hommage an das Landleben bereit hält. Kauzige Typen an allen Fronten, ein wenig Romantik, und viel alkoholgetränkter Klamauk in einer gut gelaunten, hübsch anzuschauenden Inszenierung. „Schlappschuß“ mit Fußball, wenn man so will, und ein Tipp nicht nur für Fußballfans.

Kommentare