Filmhandlung und Hintergrund

Drama um eine junge Mutter und ihre Tochter, die sich weigert zu sprechen und von einem Erzieher einer Taubstummenschule aus der Isolation gelockt wird.

Die sechsjährige Anna weigert sich zu sprechen. Clara, ihre Mutter, wollte selbst niemals lesen oder schreiben lernen. Als Anna in eine Schule für Taubstumme kommt, trifft sie dort auf den engagierten Erzieher Vincent, der erstmals den Versuch unternimmt, Mutter und Tochter von dem vermeintlichen Familienfluch zu befreien.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Les mots bleus: Drama um eine junge Mutter und ihre Tochter, die sich weigert zu sprechen und von einem Erzieher einer Taubstummenschule aus der Isolation gelockt wird.

    Zu sphärischen Klängen von Jean-Michel Jarre erzählt Regisseur Alain Corneau basierend auf dem Roman „Leur histoire“ der französischen Autorin Dominique Mainard eine Geschichte der Sprachlosigkeit, aus der sich eine Liebesgeschichte entwickelt - ein hervorragend besetzter, authentischer Schauspielerfilm über Liebesverlangen und Identitätsprobleme.

News und Stories

Kommentare