LEO - Ein fast perfekter Typ (1. Staffel, 13 Folgen)

Filmhandlung und Hintergrund

Kinder-Comedy-Serie um den fast perfekten Spielzeugroboter Leo.

Nach 18 Jahren Tüftelei steht Ingenieur Rudolf Benedict Buntnickel kurz vor dem Ziel. Roboter Leo, Buntnickels Traum vom perfekten Spielzeug, ist fast fertig. Aber eben nur fast. Trotzdem hat Betriebsdirektor Wamske Buntnickels Erfindung schon an die Chinesen verkauft. Buntnickel muss handeln und verhilft Leo zur Flucht. Auf seiner abenteuerlichen Reise bringt der Spielzeugroboter von nun an das Leben diverser Gastfamilien gehörig durcheinander.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • LEO - Ein fast perfekter Typ (1. Staffel, 13 Folgen): Kinder-Comedy-Serie um den fast perfekten Spielzeugroboter Leo.

    „Leo - Ein fast perfekter Typ“ ist perfekte Unterhaltung für die ganze Familie. Das Roboterkostüm stammte aus der Werkstatt der Macher von Bernd, dem kultigen Kastenweißbrot. Im Leo-Kostüm steckte Schauspieler Uwe Meyer. In weiteren Hauptrollen waren unter anderem Matthias Matschke als Erfinder und Hans-Martin Stier als Betriebsdirektor zu sehen. Inszeniert wurde der Roboter-Spaß von den Sitcom erfahrenen Regisseuren Joseph Orr und Thomas Piepenbring. Insgesamt wurden ab September 2005 13 Teile der Kinder-Comedy-Serie produziert.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. LEO - Ein fast perfekter Typ (1. Staffel, 13 Folgen)