Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Lena's Holiday

Lena's Holiday


Lena's Holiday: In einer sympathischen Sommerkomödie, der man mehr Tempo gewünscht hätte, spielt Felicity Waterman, die Auftritte in „Atemloser Sommer“ und „Stirb langsam II“ vorweisen kann, ihre erste Hauptrolle als naive Ost-Deutsche in der Überflußgesellschaft von Beverly Hills. Eine Idee, aus der wenig gemacht wird. Geboten wird dafür eine kleine Krimigeschichte, gefällige Popsongs, sonniges Sightseeing in L.A. und illustre...

Filmhandlung und Hintergrund

In einer sympathischen Sommerkomödie, der man mehr Tempo gewünscht hätte, spielt Felicity Waterman, die Auftritte in „Atemloser Sommer“ und „Stirb langsam II“ vorweisen kann, ihre erste Hauptrolle als naive Ost-Deutsche in der Überflußgesellschaft von Beverly Hills. Eine Idee, aus der wenig gemacht wird. Geboten wird dafür eine kleine Krimigeschichte, gefällige Popsongs, sonniges Sightseeing in L.A. und illustre...

Lena, eine junge Geschichtslehrerin aus der Ex-DDR, hat seit der Öffnung der Mauer nur einen Traum: Sie will das Land kennenlernen, in dem James Dean zum Leinwand-Idol wurde. Um ja nichts zu verpassen, hat sie jede Minute fest eingeplant. Sämtliche Pläne werden umgeworfen, als Lenas Tasche schon am Flughafen von Los Angeles von einer Frau vertauscht wird. Plötzlich sind Diamantenschmuggler hinter der Deutschen her. Sie wird von einem Taxifahrer übers Ohr gehauen, landet in einem dubiosen Motel und versucht einem lüsternen Fotografen zu entkommen. Nur der Taxifahrer Mike steht ihr zur Seite. Doch dann glaubt Lena zu erkennen, daß auch Mike zu ihren Verfolgern gehört.

Ein schüchternes DDR-Girl erfüllt sich nach dem Mauerfall einen Lebenstraum und reist in die USA. Dort gerät das Ossi-Mädchen per Zufall in ein gefährliches Katz-und-Maus-Spiel. Krimi mit Komik-Elementen.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • In einer sympathischen Sommerkomödie, der man mehr Tempo gewünscht hätte, spielt Felicity Waterman, die Auftritte in „Atemloser Sommer“ und „Stirb langsam II“ vorweisen kann, ihre erste Hauptrolle als naive Ost-Deutsche in der Überflußgesellschaft von Beverly Hills. Eine Idee, aus der wenig gemacht wird. Geboten wird dafür eine kleine Krimigeschichte, gefällige Popsongs, sonniges Sightseeing in L.A. und illustre Stars in Gastrollen, wie Pat Morita („Karate Kid I-III“) als Besitzer eines Stundenhotels und Michael Sarrazin („Bei mir liegst du richtig“). Lenas Begleiter ist niemand anderer als Jack Lemmons Sohn Chris („That’s Life!“). Im Kino wenig aufgefallen, wird der leichte Filmhappen auf Video durchaus auf freundliches Echo stoßen.
    Mehr anzeigen