Einsatzplan für Batman & Co.

Ehemalige BEM-Accounts |

The Lego Ninjago Movie Poster

Alle Schurken haben eine ziemlich miese Zeit vor sich. In den nächsten sechs Jahren gehen nämlich ziemlich viele Superhelden an den Start. Und magisch wirds außerdem…

Eröffnet 2016 das Warner-Superhelden-Schaulaufen: "Batman v Superman: Dawn of Justice" Bild: Warner

Das riesige US-Studio Warner hat jetzt den Fahrplan für seine großen Filme bekannt gegeben. Demnach erwarten den Fantasy-Fan insgesamt zehn Filme aus dem Comic-Universum von DC. Und auch in der Welt von Harry Potter warten neue Abenteuer auf alle Film-Muggels.

Am 25. März 2016 läuft Zack SnydersBatman v Superman: Dawn of Justice“ an. Gut vier Monate später, am 5. August 2016 kommt dann „Suicide Squad“ von Regisseur David Ayer und mit Will Smith sowie Tom Hardy in Hauptrollen in die Kinos. Am 23. Juni 2017 folgt „Wonder Woman“ und am 17. November 2017 der erste „Justice League„-Film. Am 23. März 2018 ist es schließlich für „The Flash“ mit Ezra Miller als titelgebender Held soweit und am 27. Juli desselben Jahres für „Aquaman“.

Erst am 5. April 2019, und nicht wie ursprünglich geplant im Juli 2016, erscheint „Shazam“ auf der großen Leinwand. Ebenfalls 2019, und zwar am 14. Juni geht die „Justice League“ in die zweite Runde. Ray Fischer schlüpft dann am 3. April 2020 in die Rolle des „Cyborg“, bevor das Reboot zu „Green Lantern“, ob nun mit oder ohne Ryan Reynolds in der Hauptrolle scheint noch nicht sicher, am 19. Juni 2020 die Zehnerrunde komplementiert.

Doch Warner Bros. setzt nicht nur in punkto Comic-Superhelden auf große Namen: Schon länger ist bekannt, dass der Major nach Vorlage von Joanne K. Rowling einigen fantastische Kreaturen aus dem „Harry Potter„-Universum eigene Filme widmen möchte. Insgesamt drei Produktionen sind dabei geplant, wobei „Fantastic Beasts and Where to Find Them“ - wie bereits bekannt - erstmals am 18. November 2016 in die Kinosäle kommt. Teil zwei und drei erscheinen dann 2018 bzw. 2020.

Bilderstrecke starten(77 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu The Lego Ninjago Movie

Und zu guter Letzt werden natürlich noch die weiteren „Lego„-Filme veröffentlicht. Dabei rückt „Lego: Batman“ auf den 26. Mai 2017, der ursprünglich von „The Lego Movie 2“ besetzt war. Dieser rutscht dadurch um ein Jahr nach hinten, genauer gesagt auf den 28. Mai 2018. Davor kommt aber bereits am 23. September 2016 „Lego: Ninjago“ weltweit in die Kinos.

Hier die Titel noch einmal in chronologischer Reihenfolge:

2016:

- 25. März: „Batman v Superman: Dawn of Justice“

- 5. August: „Suicide Squad“

- 23. September: „Lego: Ninjago“

- 18. November: „Fantastic Beasts and Where to Find Them“

2017:

- 26. Mai: „Lego: Batman“

- 23. Juni: „Wonder Woman“

- 17. November: „Justice League 1“

2018:

- 23. März: „The Flash“

- 28. Mai: „The Lego Movie 2“

- 27. Juli: „Aquaman“

- nkT: „Fantastic Beasts and Where to Find Them 2“

2019:

- 5. April: „Shazam“

- 14. Juni: „Justice League 2“

2020:

- 3. April: „Cyborg“

- 19. Juni: „Green Lantern“

- nkT: „Fantastic Beasts and Where to Find Them 3“

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. The Lego Ninjago Movie
  5. Einsatzplan für Batman & Co.