Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Le sel des larmes

Le sel des larmes

  

Filmhandlung und Hintergrund

Geschichte der Reifung eines jungen Mannes, der zwischen Selbstfindung und Liebe schwankt.

Vom Land kommt Luc nach Paris, um Kunsttischler zu werden. Eine aufkeimende Liebe zu Djemila verläuft im Sande, als er wieder nach Hause zurückkehrt, um erst einmal im Tischlerbetrieb des Vaters zu arbeiten. Er beginnt eine Romanze mit Geneviève, lässt aber auch sie zurück, als er bei der renommierten École Boulle akzeptiert wird. Luc findet sein Leben in Paris. Und wieder spielt die Liebe eine Rolle.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

2,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(1)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Le sel des larmes: Geschichte der Reifung eines jungen Mannes, der zwischen Selbstfindung und Liebe schwankt.

    Philippe Garrel ist 71 Jahre alt und seit mehr als 50 Jahren als Filmemacher tätig. Vom Assoziationskino seiner frühen Tage hat er sich längst verabschiedet, was nicht heißt, dass seine Form des Erzählkinos mittlerweile konventionell wäre: In Schwarzweißbilder gehalten, erzählt „The Salt of Tears“ eine elliptische Geschichte des Reifens und von Liebschaften, ohne allerdings immer das Wesentliche auszubuchstabieren.
    Mehr anzeigen