Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Le bonheur de Pierre

Le bonheur de Pierre

Filmhandlung und Hintergrund

Frankreichs Komödienaltstar Pierre Richard („Der große Blonde mit dem schwarzen Schuh“) ist in Ehren ergraut und spielt in der gallisch-kanadischen Komödie wieder den naiven Optimisten, dessen Laune auch keine hämische Dauer-Sabotage trüben kann. Satire und Pointen halten sich in dem harmlosen Spaß zurück, der ein wenig nach den „Sch’tis“ gerät und dem jovialen Altstar Sylvie Testud („Jenseits der Stille“) als...

Als Quantenphysik-Professor Pierre erfährt, dass seine Tante Jeanne gestorben ist und ihm ein kleines Hotel in Quebec hinterlassen hat, freut er sich innig darauf, dort ein Jahr lang zu wohnen - denn dann winkt ein Erbe von einer Millionen Euro. Mit seiner sauertöpfischen Tochter Catherine reist er von Paris in das winterliche Kaff am Ende der Welt, um die Herberge zu beziehen, auf die es auch der habsüchtige Bürgermeister abgesehen hat, der eine Allianz bildet, die Fremden mit allen miesen Tricks rauszuekeln.

Ein französischer Professor erbt eine Herberge im eiskalten kanadischen Quebec und will mit seiner Tochter dort ein Jahr wohnen, was der habgierige Bürgermeister samt seiner Sabotage-Allianz verhindern will. Schadenfrohe, aber harmlose Komödie mit Altstar Pierre Richard.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Frankreichs Komödienaltstar Pierre Richard („Der große Blonde mit dem schwarzen Schuh“) ist in Ehren ergraut und spielt in der gallisch-kanadischen Komödie wieder den naiven Optimisten, dessen Laune auch keine hämische Dauer-Sabotage trüben kann. Satire und Pointen halten sich in dem harmlosen Spaß zurück, der ein wenig nach den „Sch’tis“ gerät und dem jovialen Altstar Sylvie Testud („Jenseits der Stille“) als resolute Tochter zur Seite und Rémy Girard („Die Invasion der Barbaren“) gegenüberstellt.
    Mehr anzeigen