1. Kino.de
  2. Filme
  3. Laurel & Hardy - Dick und Doof Edition Vol. 5

Laurel & Hardy - Dick und Doof Edition Vol. 5

Filmhandlung und Hintergrund

Zwei Kurzfilme aus der Zeit, bevor Stan Laurel und Oliver Hardy zu einander fanden.

„Golfspiel mit Sprengstoff“: Der Sohn eines Farmers versucht, sich im Haus auf einen Golfwettbewerb vorzubereiten und sorgt dabei für Trubel. Gleichzeitig hat seine Schwester alle Hände voll zu tun, sich ungebetene Verehrer vom Leib zu halten. „Villa Sorgenfrei“: Ein entflohener Zuchthäusler eignet sich Stans Klamotten an, weshalb der in die Gefängniskleidung schlüpfen muss. Als man ihn darin sieht, nützt aller Protest nichts und er landet hinter Gittern. Unverzüglich macht er sich daran, eine Fluchtmöglichkeit zu suchen.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Laurel & Hardy - Dick und Doof Edition Vol. 5: Zwei Kurzfilme aus der Zeit, bevor Stan Laurel und Oliver Hardy zu einander fanden.

    Zwei Stummkurzfilme aus den Jahren, bevor Stan Laurel und Oliver Hardy zu einem komödiantischen Traumpaar auf der Leinwand wurden. „Golfspiel mit Sprengstoff“ („Golf“, 1922) stammt aus Hardys Zeit als Sidekick des Komikers Larry Semon, um dessen Filmschwester Hardy hier freit, während Semon sich mit dem Golfschläger austobt. Im auch als „Stan im Zuchthaus“ bekannten „Villa Sorgenfrei“ („Detained“, 1924) landet Laurel unschuldig hinter Gittern und versucht auszubrechen.

Kommentare