Filmhandlung und Hintergrund

Im Horrorfilm des „Midnight Meat Train“-Produzenten Anthony DiBlasi muss eine junge Polizistin eine letzte Nacht in einer stillgelegten Polizeistation überleben.

An ihrem ersten offiziellen Arbeitstag als Polizistin bekommt Jessica Loren (Juliana Harkavy) die Aufgabe, die letzte Schicht in einer stillgelegten Polizeistation zu übernehmen. Die Räume sind komplett leer, Notrufe werden inzwischen an die neue Station weitergeleitet, sie ist allein. Eigentlich sollte es ein einfacher Job werden. Loren kontrolliert die Gänge, als sie plötzlich ein Geräusch hört, das hier nicht hingehört: Ein Notruf von einer jungen Frau.

Stück für Stück entfaltet sich vor Loren ein unfassbares Grauen. Kann sie ihrer Wahrnehmung trauen? Loren hört Geräusche, sieht Menschen, die durch die Gänge streifen und trifft auch auf ihren Vater, der als Polizist im Einsatz gestorben ist. Nur langsam erkennt sie, dass auf den Tag genau vor einem Jahr der Anführer eines satanistischen Kults in einer der Zellen gestorben ist. Die Geschichte von John Michael Paymon (Joshua Mikel) bietet Aufschluss, aber keine Erlösung für Loren.

„Last Shift“ — Hintergründe

Als Produzent von Horrorfilmen wie „The Midnight Meat Train“ und „Book of Blood“ hat sich Anthony DiBlasi bereits einen Namen gemacht. Mit „Last Shift“ nimmt er selbst auf dem Regiestuhl Platz, und hat sogar das Drehbuch beigesteuert. Der Horrorfilm vermischt Elemente aus John Carpenters Kult-B-Movie „Assault - Anschlag bei Nacht“ mit blutigen Details der Manson-Morde, um eine übernatürliche Geschichte zu erzählen, die sich bis zur erschreckenden Auflösung am Ende effektvoll und durchdacht steigert.

Darsteller und Crew

  • Juliana Harkavy
    Juliana Harkavy
  • Joshua Mikel
    Joshua Mikel
  • Hank Stone
    Hank Stone
  • Anthony DiBlasi
    Anthony DiBlasi

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,1
7 Bewertungen
5Sterne
 
(4)
4Sterne
 
(2)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(1)

Wie bewertest du den Film?

Kommentare