Filmhandlung und Hintergrund

Ein ohne Not verworrenes Drehbuch, nicht immer effektiv exekutierte Kampfszenen und eine fragmentarisch anmutende (Debüt-)Inszenierung von Co-Star Caubet („Poker“) machen es nicht gerade einfach, über weite Strecken der Geschichte dieses Low-Budget-Actionthrillers zu folgen. Was auf der anderen Seite vielleicht nicht allzu viel schadet, trifft hier doch eine sehenswerte B-Starbesetzung von Michael Madsen über „Ghettogangz“...

Auftragskiller Monk kam zu seinem Spitznamen, als er einen Mönch erwürgte. Black Jack ist ein Juwelendieb aus Miami. Casino aus Las Vegas pflegt seine Feinde mit dem Gehstock zu erschlagen. Poker ist ein Meister des gleichnamigen Spiels wie des Tötens. In Sachen Kung Fu macht Shang keiner etwas vor. Jetzt sitzen die fünf Männer in einer Villa, zu der sie ein mysteriöses Schreiben lud, und halten sich so lange wechselseitig Knarren unter die Nase, bis anrückende Cops und ein Killer im Innern sie zur Kooperation zwingen.

In einem Haus voller Gefahren werden fünf scheinbar bunt zusammen gewürfelte Unterweltler mit ihrer Vergangenheit konfrontiert. Hübsch ausgestatteter, doch redlich verworrener Actionthriller.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Alle Bilder und Videos zu Last Hour

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

    Kritikerrezensionen

    • Ein ohne Not verworrenes Drehbuch, nicht immer effektiv exekutierte Kampfszenen und eine fragmentarisch anmutende (Debüt-)Inszenierung von Co-Star Caubet („Poker“) machen es nicht gerade einfach, über weite Strecken der Geschichte dieses Low-Budget-Actionthrillers zu folgen. Was auf der anderen Seite vielleicht nicht allzu viel schadet, trifft hier doch eine sehenswerte B-Starbesetzung von Michael Madsen über „Ghettogangz“-Kleiderschrank Tony D’Amario bis zu Rapper DMX auf hübsche Kulissen und Ausstattung. Könnte trotz offenkundiger Schwächen durchaus gehen.

    Kommentare