Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Lake Placid 3

Lake Placid 3

  

Filmhandlung und Hintergrund

Der rührige Syfy-Channel hat die Rechte an der „Lake Placid„-Franchise erworben und veröffentlicht nun einen bescheidenen Krokodilhorrorfilm nach dem anderen unter dem noch leidlich zugkräftigen Namen. Was immer man von diesem Umstand halten mag: „Lake Placid 3“ ist auf jeden Fall ein deutlicher Fortschritt zu „Lake Placid 2„. Und das liegt mal zu guten Teilen an Van Dammes „Had Target“-Partnerin Yancy Butler, die...

An einem äußerlich friedvollen Waldsee gab es in der Vergangenheit unschöne Vorfälle mit von Menschenhand gemästeten Monsterkrokodilen und arglosen Sommerfrischlern. Diese Zeiten seien lange vorbei, verspricht vollmundig der Sheriff, und der zugereiste Zoologe samt Kleinfamilie sieht keinen Grund, ihm nicht zu glauben. Bis wieder Badegäste in hellen Scharen verschwinden, und sich heraus stellt, dass sein eigener Sohn die Tradition der Wildfütterung übernommen hat. Ein in jeder Hinsicht exotisches Jägerteam lässt zum Glück nicht auf sich warten.

Aggressive Krokodile dezimieren die Gäste eines nordamerikanischen Badesees. Gut gelauntes TV-Sequel einer von Hollywood begründeten Tierhorrorserie.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Lake Placid 3

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

2,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(1)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Der rührige Syfy-Channel hat die Rechte an der „Lake Placid„-Franchise erworben und veröffentlicht nun einen bescheidenen Krokodilhorrorfilm nach dem anderen unter dem noch leidlich zugkräftigen Namen. Was immer man von diesem Umstand halten mag: „Lake Placid 3“ ist auf jeden Fall ein deutlicher Fortschritt zu „Lake Placid 2„. Und das liegt mal zu guten Teilen an Van Dammes „Had Target“-Partnerin Yancy Butler, die hier als weibliche Antwort auf Robert Shaw in „Der weiße Hai“ so ziemlich jede Szene stiehlt, in die sie einen Fuß setzt. Für Tierhorrorfreunde.
    Mehr anzeigen