Filmhandlung und Hintergrund

Grubenarbeiter Lino Ventura verbringt ein Wochenende mit der Prostituierten Marina Vlady, was seinerzeit die Zensur in Aufruhr versetzte.

Die beiden Italiener Federico und Vincenzo sind unter unmenschlichen Umständen als Grubenarbeiter in den Niederlanden tätig. Als Ausgleich begeben sie sich ins Rotlichtviertel von Amsterdam, in dem sich Prostituierte in Schaufenstern potentiellen Kunden präsentieren. Sie finden Gefallen an Else und Carrel und überreden sie, das Wochenende mit ihnen zu verbringen. Besonders zwischen Federico und Else scheinen sich stärkere Gefühle zu entwickeln, dennoch verlässt er sie am Ende des Wochenendes.

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu La ragazza in vetrina

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • La ragazza in vetrina: Grubenarbeiter Lino Ventura verbringt ein Wochenende mit der Prostituierten Marina Vlady, was seinerzeit die Zensur in Aufruhr versetzte.

    Hervorragend besetztes Drama von Luciano Emmer („Ein Sonntag im August“), das seinerzeit durch die Zensur aus moralischen Gesichtspunkten (und nicht etwa, weil nacktes Fleisch zu bewundern gewesen wäre) verstümmelt wurde und so den Regisseur laut eigener Aussage in den Ruin trieb: „Ich verlor meinen Vertrag, meine Mädchen, meinen Vorzeigefilm.“ Emmer drehte danach für mehr als 30 Jahre keinen Kinofilm mehr. Neben Lino Ventura sind u.a. die attraktiven Marina Vlady („Die Bienenkönigin“) und Magali Noël zu bewundern.

Kommentare