Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Ein Halleluja für Django

Ein Halleluja für Django

Kinostart: 06.03.1970
DVD/Blu-ray jetzt bei amazon

Streaming bei:

Alle Streamingangebote
  • Kinostart: 06.03.1970
  • Dauer: 115 Min
  • Genre: Western
  • FSK: ab 16
  • Produktionsland: Italien
  • Filmverleih: Avis

Filmhandlung und Hintergrund

Stark besetzter Italo-Western, der die Grenzen zur Komödie auslotet.

Jarrets Bande überfällt die Bank von Middletown mithilfe des vorgeblichen Geistlichen Santo. Letzterer setzt sich samt der in einer Heiligenstatue verstauten Beute als Vorhut nach Poortown ab. Nach Abschütteln der Verfolger treffen dort auch die Komplizen ein. Sie töten des Städtchens Sheriff und erwarten nun einen Führer durch die Wüste nach Mexiko. Was die Bande nicht weiß: Santo hat jenen Mittelsmann bereits beseitigt und im örtlichen Knast erwacht der versoffene Bruder des Sheriffs: Django.

Ein Trunkenbold besiegt unfreiwillig eine Bankräuber-Bande.

Darsteller und Crew

  • George Hilton
  • Hunt Powers
  • Walter Barnes
  • Erica Blanc
  • Sarah Ross
  • Mario Brega
  • Jeff Cameron
  • Enzo Fiermonte
  • Katia Christine
  • Maurizio Lucidi
  • Augusto Caminito
  • Augusto Finocchi
  • Riccardo Pallottini
  • Renzo Lucidi
  • Luis Enrique Bacalov

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Ein Halleluja für Django: Stark besetzter Italo-Western, der die Grenzen zur Komödie auslotet.

    Maurizio Lucidi („Jonny Madoc“) drehte den unter diversen Titeln veröffentlichten Spaghetti-Western, u.a. „Ein Halleluja für Django“. Neben George Hilton und Walter Barnes in Hauptrollen, greift der Film auf eine ganze Riege an Darstellern zurück, die aus dem seinerzeitigen europäischen Kino bestens bekannt sind. Der Trend zum sich selbst parodierenden Italo-Western ist hier in einem frühen Stadium erkennbar. Nur als Verkaufstaktik wird der „Held“ mit dem mythischen Genre-Namen „Django“ belegt.
    Mehr anzeigen