L' uomo, l'orgoglio, la vendetta

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Italo-Western-Variation von "Carmen" mit Franco Nero.

Leutnant Django lernt in einem mexikanischen Dorf Zigeunerin Conchita kennen, die er ins Gefängnis bringen soll. Sie verführt ihn, er lässt sie laufen, wird degradiert. Django findet Conchita im Bordell wieder, ersticht im Duell seinen Kommandanten und wird verletzt. Conchita bringt ihn ins Gebirge zu Zigeunern, die sich mit Schmuggel durchschlagen. Mit Conchitas Ehemann Garcia überfällt die Bande eine Postkutsche, hinterlässt Tote. Django ersticht Conchita und ihren neuen Liebhaber, einen Matador, und wird auf der Flucht erschossen.

Aus Liebe zu einer Zigeunerin wird Django zum Deserteur, Wegelagerer und Mörder. Auf der Flucht erschießt ihn die Polizei.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • L' uomo, l'orgoglio, la vendetta: Italo-Western-Variation von "Carmen" mit Franco Nero.

    Ein kleines Meisterwerk des Italo-Western. Der spanische Stoff um „Carmen“ wurde nach Mexiko verlegt und als hitziges und feuriges Liebesdrama inszeniert. Die flirrende Atmosphäre von Begehren und Eifersucht, Hassliebe und Mord in der sengend heißen Wüsten- und Gebirgslandschaft wird durch die Zooms und Weitwinkel in der Kameraarbeit von Camillo Bazzoni und in Carlo Rustichellis Musik adäquat aufgefangen. Hervorragend Franco Nero, der Ur-„Django“, in der Hauptrolle, der Django als tragischen Helden anlegt.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. L' uomo, l'orgoglio, la vendetta