Filmhandlung und Hintergrund

Der spannende und optisch gut gemachte, dafür psychologisch recht spekulative Thriller ist die erste Regiearbeit von Kameramann Gordon Willis („Der Pate“, „Manhattan“) mit Stallones Filmehefrau Talia Shire („Rocky I-IV“) in der Hauptrollen. Vor sieben Jahren am Kinopublikum vorbeigelaufen, bringt der Film auf Video gute, mit etwas Engagement sichere Umsätze.

Die junge Emily wird in ihrer Wohnung von einem Mann mit dem Messer bedroht und vergewaltigt. Ihre Freundin Andrea bietet ihr Hilfe an, aber sie läßt sich lieber von einem sympathischen Polizisten beschützen. Das treibt die lesbische („L“!) Andrea, die den Überfall inszeniert hat, dazu, Emily mit weiteren Anschlägen in Panik zu versetzen.

Die junge Emily wird in ihrer Wohnung von einem Mann mit dem Messer bedroht und vergewaltigt. Sie läßt sich aber lieber von einem sympathischen Polizisten beschützen als von ihrer Freundin Andrea. Das treibt die lesbische („L“!) Andrea, die den Überfall inszeniert hat, dazu, Emily mit weiteren Anschlägen in Panik zu versetzen.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Der spannende und optisch gut gemachte, dafür psychologisch recht spekulative Thriller ist die erste Regiearbeit von Kameramann Gordon Willis („Der Pate“, „Manhattan“) mit Stallones Filmehefrau Talia Shire („Rocky I-IV“) in der Hauptrollen. Vor sieben Jahren am Kinopublikum vorbeigelaufen, bringt der Film auf Video gute, mit etwas Engagement sichere Umsätze.

Kommentare