„Drei Engel für Charlie“-Darstellerin Lucy Liu und „Batman Begins„-Bösewicht Cillian Murphy treffen zum ersten Mal auf der Leinwand aufeinander. In einem für beide eher ungewohnten Genre: einer romantischen Komödie.

Versüßen sich das Leben: Cillian Murphy und Lucy Liu Bild: Kurt Krieger

Watching the Detectives“ soll der Titel des Independent-Films lauten. Die Geschichte für die romantische Komödie stammt aus der Feder von Autor Paul Soter. Der 33-Jährige ist Mitglied der Broken-Lizard-Truppe, die uns Filme wie „Super Troopers - Die Superbullen“ und „Club Mad“ beschert haben. Mit „Watching the Detectives“ gibt er nun sein Regiedebüt.

Im Mittelpunkt der Geschichte steht ein Fan des Film noir (Cillian Murphy). Sein Leben und seine Weltanschauung stellt sich aber plötzlich auf den Kopf, als er die attraktive Lucy Liu kennen lernt. Diese reale Femme fatale bietet dem zurückgezogen lebenden Murphy Abenteuer, von denen er nicht zu träumen wagte.

Interessante Kombination

Die Dreharbeiten sind bereits in New York in vollem Gang. Bevor sich Murphy zum Film-noir-Fan wandelte, stand er für Danny Boyles Science-Fiction-Thriller „Sunshine“ vor der Kamera. Lui lieh den animierten Master Viper in „Kung Fu Panda“ ihre Stimme.

Bei Soters filmischer Vergangenheit kann man gespannt sein, in welche Richtung „Watching the Detectives“ gehen wird.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Po back in Action

    Der "Kung Fu Panda" stürzt sich bald zum dritten Mal in ein Abenteuer. Jetzt wurde der deutsche Trailer veröffentlicht.

    Alexander Jodl  
  • Kung Fu Panda 3: Neue Story-Details

    Mit dem Animations-Spektakel von 2008 Kung Fu Panda lernten die Filmfans weltweit vermutlich den kuriosesten Kampfkunst-Helden aller Zeiten kennen. Pandabär Po, der stets auf sein leibliches Wohl bedacht ist und der von einem Gänserich an Vaters statt großgezogen wurde, der eine Nudelküche betreibt, gelang das schier Unmögliche: Er wurde zum legendären Drachenkrieger und besiegte den nahezu übermächtigen Kung-Fu-Kämpfer...

    Kino.de Redaktion  

Kommentare