„Kroos“ im Kino

Noch sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Filmhandlung und Hintergrund

Der Dokumentarfilm zeigt die Höhe- und Tiefpunkte in der Karriere des Weltfußballers Toni Kroos, blickt hinter die Kulissen und auf Kroos als Privatperson.

Toni Kroos galt lange Zeit als unscheinbar und zurückhaltend. Gemessen an seinen sportlichen Errungenschaften ist er mittlerweile zum erfolgreichsten deutschen Fußballer aufgestiegen: Weltmeister 2014, vierfacher Champions-League-Sieger, dreifacher DFB-Pokalsieger und Deutschlands Fußballer 2018 – nun erobert das Ausnahmetalent auch noch die Kinoleinwand.

Regisseur Manfred Oldenburg zeichnet Kroos‘ Karriereweg vom beschaulichen Greifswald, über Stationen in Leverkusen und Bayern und letztendlich nach Madrid nach. Dabei werden nicht nur die Glanzleistungen des Fußballers gezeigt, auch Karrieretiefpunkte, wie die blamable Leistung der DFB-Elf bei der Weltmeisterschaft 2018 in Russland, werden nicht außer Acht gelassen.

Der Zuschauer erhält einen interessanten Blick hinter die Kulissen und kann den privaten Toni Kroos kennenlernen, ihm beim Spielen mit den Kindern zusehen oder beim gemeinsamen Interview mit Bruder Felix. Sportlich hält der Film Interviews mit Wegbereitern, Teamkollegen und Trainern von Kross bereit. So kommen Luka Modric und Sergio Ramos ebenso zu Wort wie Trainer Pep Guardiola und Jupp Heynckes. Auch Musiker Robbie Williams äußert sich sehr wertschätzend über den deutschen Fußballer und träumt von Kroos im Manchester-Trikot.

Im Trailer erhaltet ihr einen ersten Eindruck, was euch im Dokumentarfilm „Kroos“ erwartet:

„Kroos“ – Hintergründe

Weltfußballer Toni Kroos macht abseits des Spielfeldes kaum von sich Reden, ist nur selten mit seinem Privatleben in den Schlagzeilen und hebt sich mit seinem skandalfreien Auftreten von vielen anderen Kollegen seiner Liga ab. Ein wenig überraschend stimmte er trotzdem einem Dokumentarfilm über seine Person zu, da er darin eine große Ehre und Bestätigung sieht.

Überzeugen ließ er sich außerdem von Schirmherr und Emmy-Preisträger Leopold Hoesch, der mit seiner Produktionsfirma bereits Filme über Angela Merkel, die Klitschko-Brüder und Basketballer Dirk Nowitzki („Der perfekte Wurf“) realisiert hat. Da Kroos selbst großer Nowitzki-Fan ist, sei letzteres Werk ausschlaggebend gewesen.

Fußballfans und Sportbegeisterte können ab dem 04. Juli 2019 in die deutschen Kinos stürmen und sich den Film über den begnadeten Mittelfeldspieler Kroos ansehen.

Darsteller und Crew

  • Dr. Manfred Oldenburg
    Dr. Manfred Oldenburg

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,0
71 Bewertungen
5Sterne
 
(47)
4Sterne
 
(4)
3Sterne
 
(5)
2Sterne
 
(4)
1Stern
 
(11)

Wie bewertest du den Film?

Kommentare