Filmhandlung und Hintergrund

Sammlung mit vier Filmen, die sich dem Krieg aus unterschiedlichen Perspektiven widmen.

„Panzerschiff Graf Spree“: Im Jahr 1939 wird das Schiff von Kapitän Langsdorff im Gefecht mit den Briten beschädigt. Im Hafen von Montevideo gerät es in eine Falle. „Massaker in Rom“: Nach einem Anschlag auf deutsche Soldaten in Rom wollen die Nazis für jeden getöteten Soldaten zehn Italiener hinrichten lassen. „Für Königin und Vaterland“: Ein farbiger englischer Elitesoldat versucht, sich nach seiner Entlassung aus der Armee ein neues Leben aufzubauen, sieht sich aber gezwungen, als Bodyguard für einen Drogenhändler zu arbeiten. „84 Charlie Mopic“: In Vietnam wird ein junger Kameramann einer Gruppe von Soldaten für einen Aufklärungsgang zugeteilt und filmt, wie sie in Scharmützeln aufgerieben werden.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Kriegsfilm Edition: Sammlung mit vier Filmen, die sich dem Krieg aus unterschiedlichen Perspektiven widmen.

    Sammlung mit vier Filmen, die sich dem Krieg aus unterschiedlichen Perspektiven nähern. Während Michael Powells „Panzerschiff Graf Spree“ sowie George P. Cosmatos prominent besetzter „Massaker in Rom“ auf historischen Ereignissen beruhen, baut Patrick Duncan für „84 Charlie Mopic“ auf eigene Vietnam-Erfahrungen, die durch seinen quasi-dokumentarischen Ansatz an bedrückender Intensität gewinnen. In „Für Königin und Vaterland“ wird der vorgezeichnete Abstieg eines Ex-Soldaten dargestellt, wobei Denzel Washington als Hauptdarsteller überzeugt.

Kommentare