Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Krieg der Dämonen

Krieg der Dämonen

Filmhandlung und Hintergrund

Bereits in „The Call“ zeigte sich Nippons Regie-Berserker Takashi Miike massentauglich. Einen Schritt weiter zur Familienunterhaltung - zumindest, was man in Japan darunter versteht - geht er mit diesem drolligen Kinder-Fantasy-Punsch. Von „Chihiros Reise“ über „Godzilla“ bis zu den „Goonies“ reicht der Einfluss, der sich nicht in einem Effektspektakel, sondern in einer schräg-launigen Geister-Abenteuer-Dramödie niederschlägt...

Seit der Scheidung lebt der 10-jährige Tadashi bei Mutter Yoko und Opa Shuntaro auf dem Land. Da er als Hänfling an der Schule nichts zu lachen hat, staunen seine Mitschüler Bauklötze, als er auf einem folkloristischen Geisterfest zum „Kirin Ritter“, dem Beschützer des Friedens, bestimmt wird. Nur Opa weiß: Tadashi muss auf dem Berg des Goblins das Kirin-Schwert finden. Die Finsterlinge Lord Kato und sein Handlanger Aki schleudern ihm Monster entgegen, während ihm edlere Geister wie Kawa-Hime beistehen.

Der kleine Tadashi muss über sich selbst hinauswachsen, als er unverhofft finstere Geisterwesen in Schach halten soll. Familiennahes Fantasy-Abenteuer mit schrulligem Witz, bei dem Takashi Miike („Audition“) erneut seine Vielseitigkeit unter Beweis stellt.

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Krieg der Dämonen

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Bereits in „The Call“ zeigte sich Nippons Regie-Berserker Takashi Miike massentauglich. Einen Schritt weiter zur Familienunterhaltung - zumindest, was man in Japan darunter versteht - geht er mit diesem drolligen Kinder-Fantasy-Punsch. Von „Chihiros Reise“ über „Godzilla“ bis zu den „Goonies“ reicht der Einfluss, der sich nicht in einem Effektspektakel, sondern in einer schräg-launigen Geister-Abenteuer-Dramödie niederschlägt. Selbst Trash-Einlagen haben darin ihren Platz, womit Asienfreunde nicht enttäuscht werden.
    Mehr anzeigen