Krankenschwestern-Report

  1. Ø 4.7
   1972
Krankenschwestern-Report Poster
Alle Bilder und Videos zu Krankenschwestern-Report

Filmhandlung und Hintergrund

Krankenschwestern-Report: Sex im Krankenhaus mit Ingrid Steeger und Elisabeth Volkmann.

Ein Reporterpaar untersucht die skandalösen Zustände im Münchner Sankt Martin Krankenhaus, wo Krankenschwester Beate gegen ihre unrechtmäßige Entlassung kämpft. Es stellt sich heraus, dass die einzige Abwechslung für die unterbezahlten und überarbeiteten Krankenschwestern und Schwesternschülerinnen darin besteht, die Hüllen fallen zu lassen und Zuneigung bei Ärzten und Patienten zu suchen. Vor allem die Ärzte lassen sich diese Gelegenheiten nicht nehmen, auf ihre Kosten zu kommen.

Darsteller und Crew

Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(3)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Softsexfilm aus der Zeit der Report-Welle, in Szene gesetzt von Walter Boos, der nach langen Jahren als Cutter durch den „Schulmädchen-Report“ vorübergehend als Regisseur von Sexfilmen Fuß fassen konnte. Die beiden späteren „Klimbim“-Ulknudeln Ingrid Steeger und Elisabeth Volkmann absolvieren hier ihren ersten gemeinsamen Filmauftritt. Wenig erfreut waren die im Film gezeigten Berufsgruppen, vor allem bei den ärztlichen Berufsverbänden regte sich Protest über die wenig sympathische Darstellung der Halbgötter in Weiß.

Kommentare