Mehr zum Film? Wir haben die wichtigsten Hintergründe und Fakten für Dich gesammelt: detaillierte Inhaltsangaben, Wissenswertes über die Entstehung des Films, ausführliche Produktionsnotizen. Klick rein!

Regisseur Peter Patzak über den Film

Für mich ist ein echtes Phänomen, dass sich 36 Jahre nach der ersten Begegnung mit den Kottan-Charakteren und 26 Jahre nachdem wir uns verlassen mussten, dieses Projekt nahtlos so weiterfühlt, als wäre keine Zeit dazwischen vergangen. Mit Lukas und denen die dabei waren ist es natürlich verständlich, aber es gibt ja auch die „Neuen“ Udo Samel, Robert Stadlober, Johannes Krisch, Simon Schwarz und Wolfgang Böck. Und auch mit ihnen dominieren die Charaktere in der Verständigung. Ich fühle mich wie Alexander Humboldt, der nach einer langen Reise nach Hause kommt… Natürlich ist es auch eine Freude, die Bibiana Zeller wieder zu treffen, mit dem Lukas Resetarits wieder ein Stück weiter zu gehen. Das verbindet sofort wieder und die Dazugekommenen fühlen auch, dass sie in diese Kontinuität einsteigen, in die Kontinuität des Charakters der Rollen und auch in die meiner filmischen Handschrift.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare