Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Kosmetik des Bösen

Kosmetik des Bösen

   Kinostart: 04.11.2021

A Perfect Enemy: Psychothriller um einen Architekten, der auf dem Weg zum Flughafen eine geheimnisvolle junge Frau trifft.

Play Trailer
Poster
Spielzeiten in deiner Nähe

„Kosmetik des Bösen“ im Kino

Filmhandlung und Hintergrund

Psychothriller um einen Architekten, der auf dem Weg zum Flughafen eine geheimnisvolle junge Frau trifft.

Der polnische Star-Architekt Jeremiasz Angust (Tomasz Kot) ist in Eile. Nach einer Konferenz in Paris muss er sich spurten, um schnell zum Flughafen Charles-de-Gaulle zu kommen. Noch bevor er mit dem Taxi losfahren kann, hilft er einer jungen Frau (Athena Strates), die ebenfalls zum Flughafen fahren will und seit einer Stunde vergebens nach einem freien Taxi sucht. Er gewährt ihr Einlass, wird jedoch seinen Flug verpassen.

Im VIP-Bereich, den er einst mit seinem guten Freund Jean Rosen (Dominique Pinon) selbst designt hat, wartet er auf seinen nächsten Flug. Dabei nähert sich die junge Dame aus der gemeinsamen Fahrt an und stellt sich als Texel Textor vor. Sie ist äußerst gesprächig und zwingt Jeremiasz regelrecht sich ihre drei Geschichten anzuhören. Eine sei eklig, eine sei unheimlich und die letzte sei romantisch. Obwohl ihr Treffen flüchtig und zufällig erscheint, dämmert es Jeremiasz langsam, dass dem Gespräch eine unheimliche wie kriminelle Natur unterliegt.

„Kosmetik des Bösen“ – Besetzung, Kinostart, Hintergründe

Der spanische Regisseur Kike Maíllo („Eva“) adaptiert zwanzig Jahre nach dem Erscheinen des gleichnamigen Romans von Amélie Nothomb den Psychothriller „Kosmetik des Bösen“. War im Roman die Figur des Texel männlich, wird sie im Film nun zur weiblichen Figur.

Die Hauptrollen in diesem Psychothriller übernehmen Tomasz Kot („Cold War“), Athena Strates („The Good Liar“) sowie Marta Nieto („Madre“) und Dominique Pinon („Die fabelhafte Welt der Amélie“). Die Dreharbeiten für „Kosmetik des Bösen“ fanden sowohl in Barcelona, Paris als auch in Frankfurt am Main statt.

Bereits 2020 feierte „Kosmetik des Bösen“ beim renommierten Genrefestival in Sitges seine Weltpremiere. In Deutschland startet der Thriller „Kosmetik des Bösen“ am 4. November 2021 in den Kinos und erhielt die FSK 16.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

2,9
7 Bewertungen
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(2)
2Sterne
 
(2)
1Stern
 
(1)

Wie bewertest du den Film?