Filmhandlung und Hintergrund

Peter Haber ermittelt wieder als Kommissar Beck in einem Scheidungsdrama mit Todesfolge, das eine unerwartete Wendung nimmt.

Als Beck den Fall eines ermordeten Mannes übernimmt, findet er schnell heraus, dass dieser sich mitten in einem hässlichen Scheidungsverfahren befand. Seine Frau, in deren Haus er gefunden wurde, und ihr gemeinsamer Sohn sind verschwunden. Als die Polizei Blut der Ehefrau am Tatort findet, gehen die Ermittlungen zunächst in die Richtung, dass sie ihren Mann aus Notwehr getötet haben könnte. Aber Kommissar Beck hat Zweifel. Und schon bald bestätigt sich, dass die Polizei eigentlich hinter einem ganz anderen Mörder her ist.

Alle Bilder und Videos zu Kommissar Beck: Zerschlagene Träume

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
(0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Kommissar Beck: Zerschlagene Träume: Peter Haber ermittelt wieder als Kommissar Beck in einem Scheidungsdrama mit Todesfolge, das eine unerwartete Wendung nimmt.

    Ursprünglich in den Jahren 1965 bis 1975 als zehnbändige Romanreihe des schwedischen Autorenteams Maj Sjöwall und Per Wahlöö geschrieben, basiert diese Verfilmung nur auf den Charakteren der beiden. Den Romanen haftete bei ihrem Erscheinen stets ein sehr sozialkritische Einstellung an, die zum damaligen Zeitpunkt ungewöhnlich war, aufgrund des großen Erfolges der Romane aber von vielen Autoren übernommen wurde.

Kommentare