Filmhandlung und Hintergrund

Pechschwarze türkische Komödie über die Suche dreier Freunde nach schnellem Geld und Ruhm.

Als Medizinstudent müsste Eray eigentlich nur ein wenig Geduld und Muße an den Tag legen, um irgendwann ein sorgenfreies Leben zu führen. Eray aber geht’s nicht schnell genug, er träumt von Ruhm, Geld und Karriere im strahlenden Licht der Öffentlichkeit. Als seine hoffnungsfrohen Gehversuche als Model, Musikinterpret oder Fernsehseriendarsteller allesamt fehlschlagen, versucht er sich schließlich als Trickbetrüger und gerät prompt an Leute, mit denen überhaupt nicht zu spaßen ist.

Anatoliens Antwort auf Tarantino! Schauspieler Özcan Deniz und Rocksänger Emre Altug, höchst populäre Männer über ihr Heimatland hinaus, sind die Helden dieser schwarzen Komödie um charmante Loser auf der Suche nach dem schnellen Geld.

Medizinstudent Eray träumt von Ruhm und Geld und bewirbt sich wieder und wieder bei Modellagenturen und Musikstudios. Der Erfolg beschränkt sich allerdings zunächst auf eine kleine Nebenrolle in einer geschmacklosen Fernsehserie. Nicht weniger hoffnungslos sieht es für seine Mitbewohner aus, die schließlich ein Getränk erfinden, das riechen und schmecken soll wie Whiskey, um es einem Mafiaboss zu verkaufen.

Bilderstrecke starten(34 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Kolay Para - Easy Money - Schnelles Geld

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Kolay Para - Easy Money - Schnelles Geld: Pechschwarze türkische Komödie über die Suche dreier Freunde nach schnellem Geld und Ruhm.

    Eine pechschwarze Komödie über die Suche nach dem schnellen Geld, bei der sämtliche moralische Werte auf der Strecke bleiben. Mit rasantem Tempo und überraschendem Finale, den türkischen Stars Özcan Deniz und Rocksänger Emre Altug in den Hauptrolle erinnert „Kolay Para“ an „Kurz und schmerzlos“ und dürfte das türkische Kinopublikum in Deutschland wie in der Heimat begeistern.

Kommentare