Kokowääh Poster

"Kokowääh" als US-Remake mit Bradley Cooper geplant

Ehemalige BEM-Accounts  

Warner bringt seinen Kinohit „Kokowääh“ von und mit Til Schweiger als Neuverfilmung in die US-Kinos. Für die Hauptrolle ist Bradley Cooper vorgesehen, der damit in die Fußstapfen von Til Schweiger tritt.

Warner Bros. Pictures plant mit einer US-amerikanischen Neuverfilmung des Kinohits Kokowääh von Til Schweiger. Nun konnte für die Hauptrolle der erfolgreiche Schauspieler Bradley Cooper („Hangover“-Filme) verpflichtet werden, der für seine Rolle in der Tragikomödie Silver Linings mit seiner ersten Oscar-Nominierung honoriert wurde. Darüber hinaus übernimmt Cooper mit Sheroum Kim die Produktion des Films und könnte mit „Kokowaah“ auch sein Regiedebüt geben.

Die Komödie Kokowääh lief im Frühjahr 2011 bundesweit in den Kinos an und gehört mit über vier Millionen Zuschauer zum erfolgreichsten Film des Jahres. Darin spielt Schweiger einen glücklosen Drehbuchautor namens Henry, dessen Ex-Freundin Charlotte ihn plötzlich mit einer Neuigkeit konfrontiert: Er ist Vater einer achtjährigen Tochter namens Magdalena (gespielt von seiner Tochter Emma Tiger Schweiger) und soll sich nun um das quirlige Mädchen kümmern. Henry ist von der neuen Situation völlig überfordert – genauso wie Charlottes Mann Tristan (Samuel Finzi), der sich bisher für den Vater der Kleinen gehalten hat.

Neben Bradley Cooper ist noch keine weitere Besetzung für die US-Fassung bekannt. Das Drehbuch wurde von Chris Shafer und Paul Vicknair adaptiert und wird nun von Scott Rothman und Rajiv Joseph überarbeitet. Wie nah sich die Neuverfilmung an das Original halten wird, ist noch offen.

Inzwischen ist Til Schweigers Fortsetzung Kokowääh 2 seit einigen Tagen erfolgreich in den Kinos angelaufen und setzt die turbulente Geschichte über die Patchwork-Familie fort.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare