Kokowääh 3: Fortsetzung geplant? Alle Filme im legalen Stream

Author: Kristina KielblockKristina Kielblock |

Kokowääh Poster

Eine weitere Fortsetzung der erfolgreichen „Kokowääh“-Filme von Til Schweiger mit Tochter Emma ist durchaus möglich und war auch schon in der öffentlichen Planung. Konkret ist aber bisher noch nichts.

  • „Kokowääh 3“ war vor vier Jahren in der Planung von Til Schweiger, aber konkrete Schritte wurden nicht unternommen.
  • Kokowääh“ & „Kokowääh 2“ könnt ihr euch zum Trost noch einmal bei Netflix im legalen Stream ansehen.
  • Netflix könnt ihr einmalig 30 Tage kostenlos testen.
  • Die DVDs beider Filme sind ebenfalls .

Trailer zu Kokowääh 2 & Kokowääh

Die „Kokowääh“-Reihe ist ein weiteres Erfolgsprojekt aus dem Hause Schweiger. Drei Millionen Zuschauer hatten den ersten Film bereits im ersten Monat im Kino gesehen. Auch für die Fortsetzung hat Til Schweiger das meiste alleine gemacht: Regie, Drehbuch, Produktion und die Hauptrolle waren alles seine Sache. Im zweiten Teil erhielt auch Matthias Schweighöfer eine wunderbare Rolle, die er sehr humorvoll ausgefüllt hat.

Bilderstrecke starten(24 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Kokowääh

Über eine Fortsetzung mit „Kokowääh 3“ ist noch nicht das letzte Wort gesprochen, aber besonders ausgeprägte Hoffnungen solltet ihr euch nicht machen.

Mehr Filme mit Emma Schweiger

Sie ist noch ein Teenager, aber wie viele Kinderstars kann sie schon auf eine ganze Reihe von erfolgreichen Filmproduktionen zurückblicken. Die jüngste Tochter von Til Schweiger stand 2005 in “Barfuss“ zum ersten Mal vor der Kamera. Es folgte 2007 “Keinohrhasen“ und 2009 “Männerherzen“. Imselben jahr kam auch die Fortsetzung “Zweiohrküken“ in die Kinos. 2011 erschien dann der erste “Kokowääh“-Film, 2013 folgte Teil 2. Dazwischen war Emma in der Fernsehproduktion “Und weg bist du“ zu sehen. 2014 spielte sie dann an der Seite von Dieter Hallervorden im Demenz-Drama “Honig im Kopf“ und 2016 erschien der erste “Conni & Co“-Film, der 2017 mit “Conni & Co 2 - Das Geheimnis des T-Rex“, den ihr euch aktuell im Kino ansehen könnt. Das Conni & Co 3 noch kommen könnte, erscheint um einiges wahrscheinlicher als eine Kokowähh-Fortsetzung.

Emma Schweiger ist auf Instagram sehr aktiv, dort bekommt ihr immer frische Eindrücke aus ihrem Leben. Mit 14 sorgte sie dort für einen kleinen Skandal, weil sie ein Foto von ihren nackten Beinen in der Badewanne gepostet hatte. Unerhört für einen Teenager befanden viele, aber Papa und Mama Schweiger nahmen das Kind in Schutz und konnten die Aufregung nicht wirklich verstehen. Das Kind ist allerdings inzwischen auf dem Weg zur Erwachsenen und man kann gespannt beobachten, wie sich ihre künstlerische Karriere weiter entfalten wird.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Kokowääh
  5. Kokowääh 3: Fortsetzung geplant? Alle Filme im legalen Stream