Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Kohtalon kirja

Kohtalon kirja

Filmhandlung und Hintergrund

Heimische Garagenfilm-Dekorateure und nicht nur solche sollten einen Blick riskieren in diese originelle finnische Episodengeschichte, ersonnen und aus dem Boden gestampft zu etwa den gleichen Bedingungen, unter denen auch in Deutschland gehobbyschreinert wird, von den phantasievollen Überzeugungstätern Tommi Lepola und Tero Molin. Unterschiedliche Qualität in unterschiedlichen Episoden unvermeidbar, doch meistenteils...

Fünfmal in fünf Leben erhält der eine Auserwählte Gelegenheit, ihm anvertraute Seelen zu retten. Viermal scheitert er tragisch: Als barocker Priester im Kampf gegen Vampire, als reisender Revolverheld im Wilden Westen gegen eine marodierenden Mörderbande, als Soldat im finnisch-russischen Krieg vor einer russischen MG-Stellung, und als Agent der Gegenwart auf der Fährte eines Mad Scientist. In seiner letzten Rolle, als zukünftiger Widerstandskämpfer gegen eine Alien-Invasion, kann er alles wieder gut machen.

Fünf Leben Gelegenheit, sich als Retter zu bewähren, erhält der Held dieser phantasievoll gestrickten No-Budget-Episodenmär vom Polarkeis.

Darsteller und Crew

  • Juha-Pekka Mikkola
  • Johanna Kokko
  • Mikko Nousiainen
  • Vesa Vierikko
  • Santeri Kinnunen
  • Karoliina Blackburn
  • Tommi Lepola
  • Tero Molin

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Heimische Garagenfilm-Dekorateure und nicht nur solche sollten einen Blick riskieren in diese originelle finnische Episodengeschichte, ersonnen und aus dem Boden gestampft zu etwa den gleichen Bedingungen, unter denen auch in Deutschland gehobbyschreinert wird, von den phantasievollen Überzeugungstätern Tommi Lepola und Tero Molin. Unterschiedliche Qualität in unterschiedlichen Episoden unvermeidbar, doch meistenteils ansehbarer Genremix mit Trash-Geheimtippotential.
    Mehr anzeigen