Filmhandlung und Hintergrund

Familienserie mit Max Tidof und Dogge Paulchen.

Georg Körner glaubt, das große Los gezogen zu haben, als er erfährt, dass seine Großtante Emilie ihm eine Villa im Wert von mehreren Millionen Mark vererbt hat. Dafür zieht er gerne mit seiner Familie von Köln nach Potsdam um. Einen kleinen Haken, der sich bald als sehr großer herausstellt, hat die Erbschaft aber doch: Tante Emilie setzte eine Klausel ins Testament: Dogge Paulchen ist nicht nur Miterbe, er darf bis an sein Lebensende mit in der Villa wohnen bleiben.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
(0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Körner und Köter (1. Staffel, 8 Folgen): Familienserie mit Max Tidof und Dogge Paulchen.

    Nachdem „Körner und Köter“ unter fünf so genannten „Backdoor-Pilotfilmen“ bei Sat.1 bei den drei erfolgreichsten war, durfte die Familienkomödie in Serie gehen. Doch nach dem Start sanken die Marktanteile kontinuierlich bis hin zu schwachen acht Prozent. Da halfen auch Max Tidof und Dogge Paulchen nichts. Nach nur neun Folgen wurde die Serie eingestellt.

Kommentare