1. Kino.de
  2. Filme
  3. Knucklehead - Ein bärenstarker Tollpatsch

Knucklehead - Ein bärenstarker Tollpatsch

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Kampfkoloss Paul „Big Show“ Wight gibt den sanften Riesen mit der Reibeisenstimme in dieser unbefangen an ein Publikum im Kindesalter appellierenden Mischung aus Familienkomödie, Roadmovie, Käfigklopper-Action und krudem Bad-Taste-Klamauk, produziert in gehobener Ausstattung unter Teilnahme namhafter TV-Charakterköpfe von Vince McMahons World Wrestling Entertainment. Die Kampfszenen fallen unblutig und clownesk aus...

Kampfsportpromoter Eddie schuldet dem Gangsterboss Memphis Earl 50.000 Dollar und hat deshalb genauso großes Interesse daran, schnell an viel Geld zu kommen, wie der naive Kirchendiener und Naturkraftlackel Walter, durch dessen tölpelhaftes Wirken das katholische Waisenhaus in der Kreide steht. Gemeinsam könnte man Preiskämpfe gewinnen, und weil auch die Obernonne das für eine gute Idee hält, stellt sie den beiden Sündern die attraktive Unternonne Mary als Kindermädchen zur Seite. Auf einer turbulenten Odyssee kommt man einander näher.

Ein gutmütiger Kirchendiener entpuppt sich als extraordinäre Kampfmaschine und rettet ein Waisenhaus in diesem gutmütigen Preiskämpfer-Klamauk für die ganze Familie.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Knucklehead - Ein bärenstarker Tollpatsch

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Kampfkoloss Paul „Big Show“ Wight gibt den sanften Riesen mit der Reibeisenstimme in dieser unbefangen an ein Publikum im Kindesalter appellierenden Mischung aus Familienkomödie, Roadmovie, Käfigklopper-Action und krudem Bad-Taste-Klamauk, produziert in gehobener Ausstattung unter Teilnahme namhafter TV-Charakterköpfe von Vince McMahons World Wrestling Entertainment. Die Kampfszenen fallen unblutig und clownesk aus, dafür herrscht durchweg gute Laune beim selbstironischen und kurzweiligen Trip durch hübsche Provinzlocations.

Kommentare