Filmhandlung und Hintergrund

Blendend besetztes und entsprechend überzeugend gespieltes Midlife-Crisis-Drama mit kopflastigem New-Age-Touch, in dem William Petersen („Leben und Sterben in L.A.“) und Gary Cole („Ein einfacher Plan“) als in die Jahre gekommene Yuppies nach neuer Lebensinspiration fahnden. Natürlich dominiert hier das gesprochene Wort über das gefilmte Bild, was TV-Routinier Roger Youngs (in dieser Strecke auch mit „The Thin Blue...

Die zwei Mittvierziger Jeff und Marty unternehmen eine Reise auf die Philippinen, um dort ihre Jugend und verlorene Ideale wiederaufleben zu lassen. Auf eine Empfehlung hin reisen sie zu einem einsamen See, wo sie im Hotel die attraktive Andy kennenlernen, mit der beide eine Affäre beginnen. Als auch noch ihr Guru zu ihnen stößt, verschieben Jeff und Marty die Heimreise. Vielmehr wollen sie die Erbauung eines Denkmals überwachen, doch dann schleichen sich Alltag und Probleme in die Idylle.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Blendend besetztes und entsprechend überzeugend gespieltes Midlife-Crisis-Drama mit kopflastigem New-Age-Touch, in dem William Petersen („Leben und Sterben in L.A.“) und Gary Cole („Ein einfacher Plan“) als in die Jahre gekommene Yuppies nach neuer Lebensinspiration fahnden. Natürlich dominiert hier das gesprochene Wort über das gefilmte Bild, was TV-Routinier Roger Youngs (in dieser Strecke auch mit „The Thin Blue Lie“ vertreten) gefällige Bestandsaufnahme nicht unbedingt kommerziell, aber allemal interessant macht.

Kommentare