2014 (in Deutschland Frühjahr 2015) schenkte uns Matthew Vaughn („Kick-Ass“) mit „Kingsman: The Secret Service“ eine Comic-Verfilmung, die schon vor dem großen Erfolg von „Deadpool“ bewies, dass man auch mit einer erhöhten Altersfreigabe punkten kann. Nach weltweiten Einnahmen von 414 Millionen US-Dollar und positiver Resonanz war die Fortsetzung nur eine Frage der Zeit und jetzt können wir endlich den ersten Trailer zu „Kingsman 2: The Golden Circle“ begutachten.

Nachdem der hippe Draufgänger Eggsy (Taron Egerton) in „Kingsman: The Secret Service“ zum britischen Gentleman reifte, muss er sich in der Fortsetzung von seiner diplomatischen Seite zeigen. Nachdem das Hauptquartier der Kingsman von der neuen Schurkin Poppy (Julianne Moore) zerstört wurde, müssen sich Eggsy und Merlin (Mark Strong) mit ihren Kollegen aus den USA verbünden, die sich Statesman nennen.

Das liefert die Bühne für zahlreiche neue Gesichter, unter anderem mischen Channing Tatum, Halle Berry, Pedro Pascal und Jeff Bridges „Kingsman 2: The Golden Circle“ auf. Der erste vollständige Trailer bietet den Fans des Vorgängers darüber hinaus genau das, was sie sich von der Fortsetzung erhoffen dürften: Noch mehr abgedrehte Action.

Colin Firth kehrt in „Kingsman 2: The Golden Circle“ zurück – aber wie?

Zu guter Letzt präsentiert uns der erste Trailer, was uns bereits während der gesamten Berichterstattung zu „Kingsman 2: The Golden Circle“ beschäftigte: Die Rückkehr von Harry Hart (Colin Firth). Der wurde im ersten Teil eigentlich von Valentine (Samuel L. Jackson) erschossen, doch das hinter ihn nicht daran, in der Fortsetzung aufzutauchen. Bei seiner Wiederauferstehung fand Harry anscheinend sogar noch die Zeit, im Accessoire-Laden zu shoppen, denn die Augenklappe ist definitiv neu.

Bilderstrecke starten(40 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Kingsman: The Golden Circle

Wie das alles zusammenpasst, ob Harry überlebt hat, wir den klischeehaften bösen Zwilling geboten bekommen – wobei wir dann einen amtlichen Schnauzer bei Colin Firth verlangen – oder uns eine andere Erklärung für seine Rückkehr geboten wird, erfahren wir wohl frühestens ab dem 28. September 2017. Dann startet „Kingsman 2: The Golden Circle“ in den deutschen Kinos. 

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare