Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. King of the Hill

King of the Hill

Filmhandlung und Hintergrund

Regisseur Steven Soderbergh („Sex, Lügen und Video“) schildert eindringlich und gefühlvoll das Erwachsenwerden eines Jugendlichen unter denkbar ungünstigsten Umständen inmitten einer Welt aus Depression und Kriminalität. Neben dem glänzend aufspielenden Jungstar Jesse Bradford sind Jeroen Krabbé („The Punisher“), Lisa Eichhorn („Spurlos“) und Karen Allen („Starman“, „Voyage“) zu sehen. Ein Leckerbissen für Freunde...

In St. Louis während der Weltwirtschaftskrise wächst der junge Aaron Kirlander heran, der als bester Murmelspieler seiner Schule gilt. Der Teenager wird Zeuge, wie seine Familie von der Armut auseinandergerissen wird und die Mutter an den Lebensumständen zunehmend gesundheitlichen Schaden nimmt. In einem Hotel, wo die Kirlanders zur Untermiete wohnen, beobachtet Aaron sowohl tragische als auch komische Schicksale und erlebt schließlich seine erste Liebe.

In St. Louis während der Weltwirtschaftskrise wächst der junge Aaron Kirlander heran. Regisseur Steven Soderbergh („Sex, Lügen und Video“) schildert eindringlich und gefühlvoll das Erwachsenwerden eines Jugendlichen unter denkbar ungünstigsten Umständen inmitten einer Welt aus Depression und Kriminalität.

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu King of the Hill

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Regisseur Steven Soderbergh („Sex, Lügen und Video“) schildert eindringlich und gefühlvoll das Erwachsenwerden eines Jugendlichen unter denkbar ungünstigsten Umständen inmitten einer Welt aus Depression und Kriminalität. Neben dem glänzend aufspielenden Jungstar Jesse Bradford sind Jeroen Krabbé („The Punisher“), Lisa Eichhorn („Spurlos“) und Karen Allen („Starman“, „Voyage“) zu sehen. Ein Leckerbissen für Freunde anspruchsvollen und unterhaltsamen Kunstkinos.
    Mehr anzeigen