Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Kickfighter

Kickfighter

Filmhandlung und Hintergrund

Abgesehen von der in einer gewichtigen Rolle agierenden Kickbox-Lady Cynthia Luster ist auch dieses original „Kickfighter“ betitelte Actiontrommelfeuer nur über den Titel mit den bisherigen Folgen der „Born To Fight“-Serie verknüpft. Wieder wird dem Fan eine geballte Ladung atemberaubend in Szene gesetzter Stunts und Kämpfe geboten, wie man sie derzeit nur in den besseren Hongkong-Produktionen findet. Vor allem der...

Als der Hongkong-Cop Peter nicht auf das Drängen seines korrupten Partners Andrew reagiert, bei einem Drogendeal beide Augen zuzukneifen, löscht die Mafia seine Familie aus und hängt Peter die Morde an. Peter flüchtet nach Bangkog, wo er sich als Kickboxer herumschlägt. In seiner Cousine und einer Söldnerin, die mit der Hongkong-Mafia noch eine Rechnung zu begleichen hat, findet er unerhoffte Gehilfen für seine Rache. Auf der von Militärs geleiteten Opiumfarm im Goldenen Dreieck kommt es zum Showdown. Andrew opfert sein Leben für Peter, der schließlich mit den Verantwortlichen abrechnet. Gebrochen verläßt er den Schauplatz des Gefechts.

Cop Peter mußte nach Unstimmigkeiten mit der örtlichen Verbrecherschaft von Hongkong nach Thailand umsiedeln und sein Leben als Kickboxer fristen. Als seine ebenfalls kampftechnisch begabte Cousine auftaucht, gehen beide auf einen Rachefeldzug.

Darsteller und Crew

  • Cynthia Luster
  • Ron van Lee
  • Miu Kiu-wai
  • K. K. Cheung
  • Simon Yam
  • Phillip Ko
  • Marco Lee
  • Raymond Chang

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Abgesehen von der in einer gewichtigen Rolle agierenden Kickbox-Lady Cynthia Luster ist auch dieses original „Kickfighter“ betitelte Actiontrommelfeuer nur über den Titel mit den bisherigen Folgen der „Born To Fight“-Serie verknüpft. Wieder wird dem Fan eine geballte Ladung atemberaubend in Szene gesetzter Stunts und Kämpfe geboten, wie man sie derzeit nur in den besseren Hongkong-Produktionen findet. Vor allem der ausgedehnte Showdown in den Opiumfeldern vermag über viele Holprigkeiten der über die gewohnten Rachemotive aufgebauten Story hinweghelfen. Die fulminante Action und der gute Name der Serie bürgen erneut für einen Erfolg bei Genrefreunden.
    Mehr anzeigen