Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Kichiku

Kichiku

Filmhandlung und Hintergrund

Japanisches Drama, in dem ein Mann ohne Gewissen seine unehelichen Kinder als Problem sieht.

Sokichi, Inhaber einer mäßig erfolgreichen Druckerei und Gatte von Oume, gerät in Erklärungsnot, als eines schönen Tages seine langjährige Geliebte Kikuyo mitsamt den drei gemeinsamen Kindern in der Tür steht. Mehr noch, Kikuyo zieht es vor, in der Nacht heimlich zu verschwinden und den Nachwuchs so Sokichis Obhut anzuvertrauen. Natürlich ist Oume von dieser Entwicklung keineswegs begeistert, und auch Sokichi entwickelt statt väterlicher Zuneigung mehr und mehr das Bedürfnis, sich die Kinder vom Hals zu schaffen.

Darsteller und Crew

  • Ken Ogata
  • Shima Iwashita
  • Mayumi Ogawa
  • Hiroki Iwase
  • Keizo Kanie
  • Shinobu Otake
  • Kunie Tanaka
  • Hideji Otaki
  • Yoshitaro Nomura
  • Masato Ide
  • Seicho Matsumoto
  • Takashi Kawamata
  • Yasushi Akutagawa

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Kichiku: Japanisches Drama, in dem ein Mann ohne Gewissen seine unehelichen Kinder als Problem sieht.

    Japanisches Drama, das trotz des Titels „Dämon“ nichts mit übernatürlichen Geschehnissen am Hut hat, sondern allenfalls psychologischen Horror bietet, wenn sich Hauptdarsteller Ken Ogata („Gonin 2“) zum Monster ohne Moral entwickelt. In seinem Verhalten gegenüber seinen unehelichen Kindern wird er unterstützt von Filmehefrau Shima Iwashita, die in bester Lady-Macbeth-Manier ihrem Gatten und dem Nachwuchs zusetzt. Für die Verfilmung einer 1957 veröffentlichten Kurzgeschichte des japanischen Bestseller-Autors Seicho Matsumoto versetzte Regisseur Yoshitaro Nomura die Handlung in die Gegenwart.
    Mehr anzeigen