Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Khon fai bin

Khon fai bin

Filmhandlung und Hintergrund

Thai-Meisterfäustling Dan Chupong gibt den Rebell mit Indiana-Jones-Schlapphut und bekommt es mit der Creme des lokalen Kickboxen zu tun in einer wilden, zuweilen etwas wirr anmutenden Kostümaction-Komödie, deren Story allein dazu dient, eine Serie von spektakulären Kampfszenen vor prachtvollen Kulissen einigermaßen glatt miteinander zu verbinden. Die aus dem Tony-Jaa-Kreativkreis stammenden Macher setzen nicht nur...

Sowohl der Beamte Lord Wang als auch der Gentleman-Outlaw Bang Fai sind hinter dem Zugbüffelhändler Singh her. Der eine, weil er überteuerte Traktoren an die Bauern verkaufen und die Konkurrenz ausschalten will, der andere, weil er Singh für den Mörder seiner Eltern hält. Während Bang dem Feind im Mann-gegen-Mann-Duell gegenüber tritt, setzt Wang auf Zauberer, Söldner und Killerkannibalen. Doch auch Singh weiß um die Macht des Zaubers - ohne Jungfrauenblut ist ihm kaum beizukommen.

Unterschiedliche Interessengruppen und Einzelkämpfer kreuzen die Klingen vor den Kulissen des Siams der 20er Jahre. Effektvoller Kampfsport-Thriller mit starken komödiantischen Elementen.

Darsteller und Crew

  • Dan Chupong
  • Leo Putt
  • Panna Ritthikrai
  • Samart Payakarun
  • Kanyapak Suworakood
  • Ampon Rattanawong
  • Jaran Ngamdee
  • Chalerm Wongpim

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Thai-Meisterfäustling Dan Chupong gibt den Rebell mit Indiana-Jones-Schlapphut und bekommt es mit der Creme des lokalen Kickboxen zu tun in einer wilden, zuweilen etwas wirr anmutenden Kostümaction-Komödie, deren Story allein dazu dient, eine Serie von spektakulären Kampfszenen vor prachtvollen Kulissen einigermaßen glatt miteinander zu verbinden. Die aus dem Tony-Jaa-Kreativkreis stammenden Macher setzen nicht nur auf Martial-Arts-Kunststücke, sondern treten auch das CGI-Pedal bis zum Anschlag durch in diesem Pflichtfilm für Kampfsportfans.
    Mehr anzeigen