Keinohrhase und Zweiohrküken Poster

"Keinohrhase und Zweiohrküken": Niedlicher erster Trailer zum Animationsspaß

Ehemalige BEM-Accounts  

Sicherlich habt ihr schon sehnlich auf den ersten Trailer zu Til Schweigers Animationsfilm „Keinohrhase und Zweiohrküken“ gewartet. Die gute Nachricht: Er ist endlich da! Die schlechte Nachricht: Er ist so süß, dass er Karies verursacht.

Der Animationsfilm Keinohrhase und Zweiohrküken, der auf dem von Klaus Baumgart und Til Schweiger geschriebenen Kinderbuch beruht, das wiederum auf Schweigers Komödien-Hits Keinohrhase und Zweiohrküken basiert, startet am 26. September in den deutschen Lichtspielhäusern. Der erste Trailer macht deutlich, welche Zielgruppe mit diesem Werk angepeilt wird. Es findet sich aber sicherlich auch der ein oder andere Mensch im reiferen Alter, der sich für „Keinohrhase und Zweiohrküken“ begeistern kann.

Im von Maya Gräfin Rothkirch (Lauras Stern) und Til Schweiger inszenierte Animationsspaß sucht der Keinohrhase einen Freund, da niemand wegen seiner fehlenden Löffel mit ihm spielen möchte. Eines Tages findet er vor seiner Türe ein Ei, das er liebevoll beschützt und ausbrütet. Irgendwann schlüpft das Zweiohrküken aus dem Ei, womit eine wunderbare Freundschaft beginnt. Gemeinsam erleben die beiden einige spannende Abenteuer, haben jede Mange Spaß und erfüllen sich sogar ihre größten Wünsche.

Neben Til Schweiger, der dem ohrenlosen Mümmelmann seine unverwechselbare Stimme leiht, sind in „Keinohrhase und Zweiohrküken“ noch seine Tochter Emma Schweiger (Kokowääh 2) und Schauspielkollege Matthias Schweighöfer (Schlussmacher) zu hören.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare