1. Kino.de
  2. Filme
  3. Kein Mord bleibt ungesühnt

Kein Mord bleibt ungesühnt

Filmhandlung und Hintergrund

Franck Mancusco wirkte zwanzig Jahre im Polizeidienst, bevor er das Drehbuch schrieb zum Gerard-Depardieu-Krimi „36 - Tödliche Rivalen“ und nun mit diesem atmosphärisch dichten und bis zum unerwarteten Schluss spannenden Flic-Krimi ein gelungenes Regiedebüt aufs Parkett legt. Frankreichs neuer Publikumsliebling Jean Dujardin überzeugt als zweifelnder Fahnder zwischen zwei Mördern, verzweifelter Vater und Kombattant...

Polizeidetektiv Malinowski will nur mal schnell einem Freund auf dem Revier aus der Patsche helfen, als die enttäuschte Tochter allein losradelt und einem Sexualmörder in die Hände fällt. Als bald darauf ein Verdächtiger festgenommen wird und die Tat gesteht, scheint der Fall gelöst. Dann jedoch kontaktiert der vermeintliche Täter den Vater aus dem Gefängnis, erklärt seine Unschuld und behauptet, dem Polizist bei der Suche nach dem wahren Täter helfen zu können. Malinowskis Frau und Kollegen sind unbegeistert.

Polizeidetektiv Malinowski setzt alles daran, den Mörder seiner Tochter zu fassen, doch als er ihn hat, kommen ihm Zweifel. Atmosphärisch dichter, glänzend gespielter Polizeithriller aus Frankreich.

Bilderstrecke starten(4 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Kein Mord bleibt ungesühnt

Kein Mord bleibt ungesühnt im Stream

weitere Anbieter und mehr Informationen

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Franck Mancusco wirkte zwanzig Jahre im Polizeidienst, bevor er das Drehbuch schrieb zum Gerard-Depardieu-Krimi „36 - Tödliche Rivalen“ und nun mit diesem atmosphärisch dichten und bis zum unerwarteten Schluss spannenden Flic-Krimi ein gelungenes Regiedebüt aufs Parkett legt. Frankreichs neuer Publikumsliebling Jean Dujardin überzeugt als zweifelnder Fahnder zwischen zwei Mördern, verzweifelter Vater und Kombattant eines verzwickten Psychoschachspiels. Guter Griff für anspruchsvolle Thrillerfreunde.

Kommentare