Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Kautschuk

Kautschuk

   Kinostart: 01.11.1938
DVD/Blu-ray jetzt bei amazon
  • Kinostart: 01.11.1938
  • Dauer: 100 Min
  • Genre: Drama
  • FSK: ab 6
  • Produktionsland: Deutschland
  • Filmverleih: Transit

Filmhandlung und Hintergrund

Ufa-Abenteuerfilm um das Brechen des brasilianischen Kautschuk-Monopols.

Der junge Engländer Henry Wickham bricht 1876 von Manaos aus zum Oberen Amazonas auf, um den Samen der Hevea (Gummibaum) zu sammeln, obwohl auf deren Ausfuhr oder Schmuggel in Brasilien die Todesstrafe steht. Nach einer gefährlichen Expedition durch den Amazonas-Dschungel, Sturm und Kampf mit einer Riesenschlange erreicht er sein Ziel, sammelt das wertvolle Saatgut ein und schafft es illegal außer Landes. Das brasilianische Kautschuk-Monopol ist für Großbritannien gebrochen.

Henry Wickham riskiert sein Leben. Er ignoriert das Kautschukmonopol Brasiliens im Jahre 1876, obwohl er weiß, daß darauf die Todesstrafe steht. - Aufwendig inszenierter früher Abenteuerfilm.

Darsteller und Crew

  • René Deltgen
  • Gustav Diessl
  • Roma Bahn
  • Vera von Langen
  • Herbert Hübner
  • Walter Franck
  • Hans Nielsen
  • Eduard von Borsody
  • Ernst von Salomon
  • Franz Eichhorn
  • Ernst Krüger
  • Willy Winterstein
  • Edgar Eichhorn
  • Ernst Nicklisch
  • Werner Bochmann

Kritiken und Bewertungen

5,0
2 Bewertungen
5Sterne
 
(2)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Kautschuk: Ufa-Abenteuerfilm um das Brechen des brasilianischen Kautschuk-Monopols.

    Historischer Abenteuerfilm mit Originalaufnahmen aus Brasilien, die teilweise von den Brüdern Eichhorn stammten, die nach Verkauf der Zigarrenfabrik des Vaters einen Dokumentarfilm über den Amazonas drehen wollten. 1936 kamen sie krank, mittellos und mit 1500 Meter Material zurück, das sie an die Ufa verkauften. Um das spektakuläre Material und ein Treatment verfassten Regisseur Eduard von Borsody, Autor Ernst von Salomon und einer der Brüder das Drehbuch. Der irritierend England-freundliche Film wurde in Frankreich als Meisterwerk gefeiert.
    Mehr anzeigen