1. Kino.de
  2. Filme
  3. Katzenball

Katzenball

   Kinostart: 01.12.2005
zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Dokumentarfilm über das Leben von fünf lesbischen Frauen unterschiedlichen Alters in der Schweiz.

Fünf Schweizer Frauen verschiedener Generationen erzählen von ihrem Leben und ihren Erfahrungen als praktizierende Lesben in einer nicht immer verständnisvollen Umwelt. Die 25-jährige Großstädterin Sabina ist die jüngste unter ihnen, die 1912 geborene, zweimal verheiratete Johanna die älteste. Auch die Modedesignerin Ursula, die Feministin Heidi und die Fotografin Liva geben bereitwillig Auskunft.

70 Jahre Zeitgeschichte und weiblicher Kampf um freie Entfaltung in einer zutiefst konservativen Gesellschaft spiegeln sich wieder im Dokumentarfilm der in Spiez geborenen Filmemacherin Veronika Minder, ihres Zeichens Mitinitiantin der Frauenfilmtage Schweiz und des lesbisch-schwulen Filmfestivals Queersicht in Bern.

Gespräche mit fünf in der Schweiz lebenden lesbischen Frauen: der 25-jährigen Städterin Sabina; der 1912 geborenen, zweimal verheirateten Johanna, die 1953 der Frau ihres Lebens begegnete; der Modedesignerin Ursula, der Feministin Heidi und der Fotografin Liva.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Katzenball

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Katzenball: Dokumentarfilm über das Leben von fünf lesbischen Frauen unterschiedlichen Alters in der Schweiz.

    Veronika Minder erzählt in ihrem ersten Dokumentarfilm 100 Jahre Frauengeschichte aus der Schweiz. Virtuos verknüpft sie die Erzählungen und Gespräche von fünf verschiedenen Frauen, ergänzt das Gesagte mit Dokumaterial, Fotos, Ausschnitten aus Spielfilmen und TV-Sendungen. Ein amüsanter wie aufschlussreicher Blick auf etwas, was offiziell in der Schweiz gar nicht existierte.

Kommentare