Karneval der Liebe

Kinostart: 01.04.1943

Filmhandlung und Hintergrund

Heiterer UFA-Revuefilm mit Johannes Heesters, der einmal mehr im Frack seinen Mann steht.

Das geschiedene Sängerehepaar Marina Garden und Peter Hansen trifft sich genau am Tag seiner geplanten Hochzeit mit der Tänzerin Kitty wieder. Alte Gefühle flammen auf und Peter verschiebt seine Trauung, doch Marina lässt ihn erst einmal zappeln: Sie behauptet, bereits wieder verheiratet zu sein. Als vermeintlichen Ehemann engagiert sie den Zimmerkellner Frank, der jedoch eigentlich gar kein Kellner ist und ganz eigene Absichten hat…

Revuefilm um ein Pärchen, das Jahre nach der Scheidung wieder zueinander findet.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Karneval der Liebe

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Karneval der Liebe: Heiterer UFA-Revuefilm mit Johannes Heesters, der einmal mehr im Frack seinen Mann steht.

    Heiterer UFA-Revuefilm von Paul Martin, mit dem Hauptdarsteller Johannes Heesters bereits zwei Jahre zuvor bei „Jenny und der Herr im Frack“ erfolgreich zusammen gearbeitet hatte. Martin, der 1936 mit „Glückskinder“ schon eine deutsche Screwball-Comedy vorgelegt hatte, eiferte hier den amerikanischen Musicals nach und ließ in aufwändigen Dekors Heesters und Dora Komar dem unvermeidlichen Happy End entgegen singen.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Karneval der Liebe