Filmhandlung und Hintergrund

Zweiteiliges, in Mexiko angesiedeltes Karl-May-Abenteuer mit Lex Barker als Abenteurer Dr. Karl Sternau.

„Der Schatz der Azteken“: Mexiko, 1864: Der deutsche Arzt und Abenteurer Dr. Karl Sternau soll dem Rebellenführer Benito Juarez eine Botschaft überbringen und befreit unterwegs die Aztekenprinzessin Karja aus der Gewalt von Indianern. Da Karja weiss, wo sich der legendäre Schatz der Azteken befindet, sind jedoch einige Verbrecher hinter ihr her. „Die Pyramide des Sonnengottes“: Durch Liebesbeteuerungen bringt der zwielichtige Graf Alonso Karja dazu, ihm das Geheimnis des Schatzes zu verraten. Aber auch der böse Hauptmann Verdoja hat es auf den Schatz abgesehen und so kommt es in einer Pyramide zum Showdown.

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Karl May Edition 3 - Mexiko Box: Zweiteiliges, in Mexiko angesiedeltes Karl-May-Abenteuer mit Lex Barker als Abenteurer Dr. Karl Sternau.

    Zweiteiliges, in Mexiko angesiedeltes Karl-May-Abenteuer, das von Robert Siodmak während des May-Booms in den 60ern in Berlin, Jugoslawien und Spanien gedreht wurde. Ex-Tarzan Lex Barker, der als Old Shatterhand in Deutschland zu frischem Ruhm gekommen war, gerät von einem Abenteuer ins nächste und baut dabei auf die Unterstützung von Rolf „Sam Hawkins“ Wolter, der hier den schwäbischen Kuckucksuhrenvertreter André Hasenpfeffer gibt. Als böswillig-feuriges weibliches Element bereichert die Französin Michèle Girardon das Ensemble.

Kommentare