Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Karate Kid
  4. News
  5. Neuer „Karate Kid“-Film kommt – doch „Cobra Kai“-Fans erwartet eine Enttäuschung

Neuer „Karate Kid“-Film kommt – doch „Cobra Kai“-Fans erwartet eine Enttäuschung

Neuer „Karate Kid“-Film kommt – doch „Cobra Kai“-Fans erwartet eine Enttäuschung
© Imago/Ronald Grant

Sony Pictures hat einen neuen „Karate Kid“-Film angekündigt. Und dieser hat bereits einen Starttermin erhalten. Wer auf ein Spin-off zu „Cobra Kai“ hofft, wird aber enttäuscht werden.

Betrachtet man das Ganze aus der nüchternen Perspektive, gleicht das, was die Showrunner Jon Hurwitz, Josh Heald und Hayden Schlossberg mit „Cobra Kai“ erreicht haben, fast einem Wunder: 2018 startete die Spin-off-Serie zur Kultreihe „Karate Kid“ erst auf YouTube Red, ehe sie nach zwei Staffeln zum Streamingdienst Netflix wechselte. Seither fackelt die Serie ein Feuerwerk nach dem anderen ab und wird von Staffel zu Staffel immer besser und abgedrehter.

Just ist „Cobra Kai“ Staffel 5 gestartet und belegt – wie nicht anders zu erwarten war – direkt Platz 1 der meistgestreamten Serien auf Netflix. Auf der Bewertungsseite Rotten Tomatoes hält die neue Staffel einen Tomatometer von 100 Prozent, bei den Kritiken wohlgemerkt! Ja, die Hitserie hat sich etwas von der anfänglichen Intention abgewandt und gleicht immer mehr einer Seifenoper – aber einer ziemlich actionbetonten und ist dabei ungemein unterhaltsam. Die Fans lieben sie, die Kritiker*innen lieben sie, wir lieben sie, ihr liebt sie, eure Haustiere lieben sie wahrscheinlich auch und Netflix liebt sie sowieso. Staffel 6 dürfte da nur noch reine Formalität sein.

Den Klassiker „Karate Kid“ erhaltet ihr über Amazon günstig auf Blu-ray

Dieser Erfolg beflügelt. Und was die Macher*innen bei „The Walking Dead“ lediglich geplant hatten, will Sony Pictures nun direkt umsetzen: einen neuen Kinofilm herausbringen (via Deadline). „Karate Kid“ hat sogar schon einen US-Starttermin am 7. Juni 2024, also direkt den Platz an der Sonne erhalten als potenzieller Sommer-Blockbuster. Die Posten für Regie, Drehbuch, aber vor allem die Rollen sind hierbei noch unter Verschluss. Aber allein diese Ankündigung dürfte genug sein, um Fans vor Freude einen Kranichkick ausführen zu lassen. Keine Gnade!

Und wie es mit der „Cobra Kai“-Serie auf Netflix weitergeht, zeigen wir euch in unserem Video.

„Karate Kid“ wird ein komplett neuer Film?

Die große Frage, die sich hier nun stellt, ist die nach der Handlung. Soll hier nach 30 Jahren die „Karate Kid“-Filmreihe fortgesetzt werden, die 1994 mit „Karate Kid IV – Die nächste Generation“ endete? Damals war zwar Ralph Macchio nicht mehr als Daniel LaRusso mit von der Partie, Pat Moritas Kesuke Miyagi dagegen schon. Und er führte Hilary Swanks Julie Pierce in die Kampfkünste ein.

Eine Legacy-Fortsetzung der Filmreihe würde bedeuten, dass sie die Gelegenheit bietet, Hilary Swank mit „Karate Kid 5“ wieder einzubeziehen. Die Verantwortlichen dürften wissen, dass sich die Fans ein riesiges „Cobra Kai“-Finale wünschen. Ewig kann die Serie schließlich nicht weitergehen, selbst „Stranger Things“ endet mit Staffel 5. Wenn die Macher*innen von „Cobra Kai“ im gleichen Tempo weitermachen, dürfte Staffel 6 schon 2023 über Netflix veröffentlicht werden. Das ermöglicht ein Kinofinale für 2024 – eben zum geplanten Termin des neuen „Karate Kid“-Films.

Ein kleiner Hinweis auf diese Möglichkeit stellt der erst 2021 geschlossene Lizenzdeal zwischen Sony Pictures und Netflix ab. Die beiden Unternehmen arbeiten also eng zusammen, zumal Sony im Gegensatz zur Konkurrenz keine eigene Streaming-Plattform unterhält. Allerdings hat Showrunner Jon Hurwitz diese Hoffnungen direkt zunichte gemacht:

„Die Jungs und ich würden es lieben, ‚Karate Kid‘- und ‚Cobra Kai‘-Filme zu machen. Aber dieser hier ist weder von uns, noch konzentriert er sich auf die ‚Cobra Kai‘-Besetzung. Wissen nicht viel darüber, aber wir wünschen ihnen alles Gute.“

Eine andere Möglichkeit wäre ein komplett neues Reboot. Das wurde ja bereits 2010 mit „Karate Kid“ versucht, in dem Will Smiths Sohn Jaden von Jackie Chan trainiert wurde. Allerdings krankte der Film allein schon am Titel, denn was hier thematisiert wurde, war nicht etwa Karate, sondern Kung Fu. Was Fans also mit Sicherheit nicht sehen wollen, ist ein „Karate Kid 2“ mit Jaden Smith.

Sony hat indes wissen lassen, dass man die Filmreihe fortsetzen wolle. Da stellt sich dann natürlich die Frage, wie das geschehen soll, wenn man die Geschehnisse aus „Cobra Kai“ außer Acht lassen will. Oder versucht Hurwitz lediglich, die Fans davon abzulenken, dass der kommende „Karate Kid“-Film sehr wohl das Finale der „Cobra Kai“-Serie wird?

Netflix produziert fleißig Originalfilme und -serien. Wie gut kennt ihr euch eigentlich mit den Darsteller*innen dieser Werke aus? Testet euer Streaming-Wissen:

Netflix-Filmquiz: Wie gut kennt ihr die Darsteller der Netflix Originals?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.