Kammerflimmern Poster

ARD: Hölzemanns "Kammerflimmern" als Debüt

Ehemalige BEM-Accounts  

Für sein Regiedebüt „Kammerflimmern“ hat Henrik Hölzemann mit Matthias Schweighöfer und Jessica Schwarz ein wahres Dream-Team gefunden. Heute, 6. August 2007, wird das preisgekrönte Debüt um 22.35 Uhr im Ersten ausgestrahlt.

Zum Inhalt: Der 26-jährige Rettungsassistent Crash (Matthias Schweighöfer), der als Kind bei einem Autounfall seine Eltern verloren hat, leistet Tag für Tag Erste Hilfe, sieht Leid und Tod. Aus dieser deprimierenden Realität flüchtet er sich in Träume; Träume, in denen immer wieder das Gesicht einer jungen Frau auftaucht, die ihm lächelnd und mit offenen Armen entgegen kommt. Eines Nachts trifft er bei einem Einsatz diese Frau tatsächlich: Es ist die hochschwangere November (Jessica Schwarz). Crash fühlt sich, als sei er endlich erwacht, eine zarte Liebesbeziehung bahnt sich an, zum ersten Mal in seinem Leben spürt er so etwas wie Glück. Doch dann kommt der Tag, an dem sich der Alptraum seiner Kindheit zu wiederholen scheint.

Jessica Schwarz wurde für die Darstellung ihrer Rolle der November in der Kategorie Beste Darsteller mit dem Bayerischen Filmpreis 2005 ausgezeichnet und wurde für den Deutschen Filmpreis nominiert. Matthias Schweighöfer konnte den Darstellernachwuchspreis des Bayerischen Filmpreises entgegennehmen. Regisseur Hendrik Hölzemann wurde bei den Internationalen Flandrischen Filmfestspielen in Gent mit dem „Youth Jury Award“ geehrt.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare