Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Kamikaze

Kamikaze

Filmhandlung und Hintergrund

Skurriler Elektronik-Thriller mit HighTech-Anklängen an die Science-Fiction-Serials der 50er Jahre. Luc Besson („Subway“) hat den Film seines Assistenten Didier Grousset produziert, und in den Hauptrollen duellieren sich Michel Galabru („Ein Käfig voller Narren III“) und Richard Bohringer („Diva“). Der schräge Spaß zwischen Spannung und Dramatik ist sicherlich nicht jedermanns Sache. Mittlere bis gute Umsätze beim...

Albert, ein verschrobenes Elektronik-Genie, wird von seiner Firma entlassen. In seinem Haus konstruiert er eine Strahlenkanone, mit der er unliebsame Moderatoren und Ansager von TV-Livesendungen tötet. Die Polizei ist ratlos, doch Detektiv Romain begreift den technischen Ablauf der Morde. Mit Unterstützung eines Wissenschaftlerteams wird ein Gerät konstruiert, das ein Strahlenduell mit dem Verrückten ermöglicht. Der Showdown mißlingt, Albert wird nur kurzfristig paralysiert, doch es hat gereicht, ihn zu orten. Romain verhaftet den Strahlenkiller.

Albert, ein verschrobenes Elektronik-Genie, wird von seiner Firma entlassen. In seinem Haus konstruiert er eine Strahlenkanone, mit der er unliebsame Moderatoren und Ansager von TV-Livesendungen tötet. Skurriler Elektronik-Thriller mit HighTech-Anklängen an die Science-Fiction-Serials der 50er Jahre.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Skurriler Elektronik-Thriller mit HighTech-Anklängen an die Science-Fiction-Serials der 50er Jahre. Luc Besson („Subway“) hat den Film seines Assistenten Didier Grousset produziert, und in den Hauptrollen duellieren sich Michel Galabru („Ein Käfig voller Narren III“) und Richard Bohringer („Diva“). Der schräge Spaß zwischen Spannung und Dramatik ist sicherlich nicht jedermanns Sache. Mittlere bis gute Umsätze beim aufgeschlossenen Publikum.
    Mehr anzeigen