Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Kadunlakaisijat - Kuutamosonaatti 2

Kadunlakaisijat - Kuutamosonaatti 2

Filmhandlung und Hintergrund

Rabenschwarze, schräge Komödie aus dem Reich der tausend Seen von Olli Soinio, dessen vorangegangene finnische Redneck-Groteske unter dem deplazierten Titel „Muttertag II“ Deutschlands Horrorgemeinde enttäuschte. Auch diesmal konnte man der Versuchung nicht wiederstehen und betitelt die durchaus verträgliche und sehr bissige Gruselkomödie wie einen harten Horrorfilm. Freunde verschroben groben Humors werden den hintersinnig...

Nach dem tragischen Ableben seiner gesamten Angehörigen durchstreift der ältere Sohn einer Hinterwäldlerfamilie halbverwildert die finnischen Wälder, bis er schließlich die tote Verwandschaft in der Sauna zu neuem Leben erwecket. Seinen jüngeren Bruder zieht es nach der Auferstehung sofort in die Hauptstadt Helsinki, wo er ein Yuppie zu werden gedenkt. Damit scheitert er natürlich auf ganzer Linie, was den zornigen Familienclan auf den Plan ruft. Unter der Führung des bewaffnet für einen revolutionären Sozialismus kämpfenden Vaters richtet die Chaosfamilie in der Großstadt ein bemerkenswertes Durcheinander an, mit dem die trottelhaften Ordnungskräfte auf ganzer Linie überfordert sind.

Darsteller und Crew

  • Kari Sorvali
  • Soli Labbart
  • Mikko Kivinen
  • Erkki Pajala
  • Matti Tuominen
  • Olli Soinio
  • Heikki Takkinen
  • Kari Sohlberg
  • Antti Hytti

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Rabenschwarze, schräge Komödie aus dem Reich der tausend Seen von Olli Soinio, dessen vorangegangene finnische Redneck-Groteske unter dem deplazierten Titel „Muttertag II“ Deutschlands Horrorgemeinde enttäuschte. Auch diesmal konnte man der Versuchung nicht wiederstehen und betitelt die durchaus verträgliche und sehr bissige Gruselkomödie wie einen harten Horrorfilm. Freunde verschroben groben Humors werden den hintersinnig skurrilen Reiz des absurden Geschehens zu genießen wissen. Die breite Masse, gewöhnt an sterile amerikanische Lachfilme à la „Hot Shots“, dürfte sich der alkoholgetränkte finnische Bizarrhumor nur bedingt erschließen. Ein Tip für Leute, die abseits des „Mainstream“ Unterhaltung suchen.
    Mehr anzeigen