Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Justice League
  4. News
  5. „Justice League“: Erster Blick auf Henry Cavills Superman im schwarzen Kostüm

„Justice League“: Erster Blick auf Henry Cavills Superman im schwarzen Kostüm

Hy Quan Quach |

© Warner Bros.

Im Rahmen der Justice Con sprach Regisseur Zack Snyder über die Herausforderungen bei „Zack Snyders Justice League“. So kann es durchaus sein, dass der Film am Ende einen ganz anderen Titel haben wird.

Robert Greenblatt, Chef von HBO Max und Vorsitzender von WarnerMedia Entertainment, hatte im Mai bereits verraten, dass die Kosten für den Snyder-Cut von „Justice League“ bei über 30 Millionen US-Dollar liegen sollen. Und auf der von Fans organisierten Justice Con gab es nun erste konkrete Details von Regisseur Zack Snyder, warum dieser so teuer ausfällt.

So betonte der 54-jährige Filmemacher, dass er für seine Schnittfassung auf keine einzige Aufnahme von Ersatzregisseur Joss Whedon zurückgreifen werde. Das allein lässt schon erahnen, wie umfassend die Änderungen sein werden. Es wird definitiv kein bloßer Director‘s Cut und schon gar keine einfache Extended-Edition, wie es während der Blütezeit der DVD-Veröffentlichungen nur allzu gerne der Fall war.

Ein weiterer Grund für das hohe Budget ist die nachträgliche digitale Bearbeitung von Henry Cavills Superman-Kostüm, das im Snyder-Cut ab einem gewissen Punkt schwarz sein wird. Dazu enthüllte Snyder einen kurzen Clip, den es so bereits als Deleted Scene etwa auf der Blu-ray gab:

Das schwarze Kostüm, in den Comics auch als Regeneration-Suit beziehungsweise als Recovery-Suit oder Solar-Suit bekannt, ist eines, das Superman trägt, wenn er geschwächt ist. In „Batman v Superman: Dawn of Justice“ kam Superman im Kampf gegen Doomsday ums Leben. Für Snyder stand also fest, dass er in „Justice League“ im schwarzen Kostüm auftreten sollte, wie er verriet:

„Ich habe mich zu der Zeit für ein schwarzes Kostüm stark gemacht und das Studio sah keine Chance dafür. Sie sagten, ‚Wir halten es für keine gute Idee‘.“

Warner Bros. strebte bei „Justice League“ eine Abkehr vom bis dato düsteren Look der DC-Filme an und wollte die Erfolgsformel des Marvel Cinematic Universe von Disney und Marvel Studios kopieren. Ein schwarzes Kostüm erschien den Verantwortlichen zu düster. Snyder gab zwar nach, aber nicht ohne gewisse Vorkehrungen zu treffen:

„Wir haben einige Anpassungen am Kostüm vorgenommen, durch die es leichter zu skalieren und im Kontrast besser veränderbar ist. Wir hatten einige Experimente mit Photoshop unternommen und wussten, wie wir es anstellen mussten.“

In Zeiten der Coronakrise ist kein Kinostart in Stein gemeißelt. Aber ein Blick in die Zeit bis 2022 wagen wir dennoch:

Rechtliche Probleme: Vielleicht darf „Zack Snyder’s Justice League“ nicht so heißen

„Zack Snyder’s Justice League“ ist der aktuell favorisierte Titel für die neue Fassung des Superheldenfilms. Allerdings könnte es durchaus sein, dass der Film am Ende einen gänzlich anderen Titel erhält. Wie Snyder ausführte, gebe es „rechtliche Gründe“, die den Wunschtitel noch verhinderten: „Wir versuchen eine Lösung zu finden.“

Was die Fans ebenfalls umtreibt, ist die noch nicht geklärte Frage, ob der Snyder-Cut in Form einer Miniserie oder als rund vierstündiger Film über den Streamingdienst HBO Max (in Deutschland wahrscheinlich über Sky) veröffentlicht wird. Zusammen mit der Tatsache, dass Snyder im Interview mit Beyond the Trailer verraten hat, dass seine Schnittfassung sogar länger ausfallen wird, als er zunächst geplant hat, kann man aber wohl auf Ersteres tippen.

Neues Material und auch neue Details wird es auf dem kommenden Event DC FanDome am 22. August 2020 geben.

Marvel oder DC? Erkennt ihr die Darsteller*innen?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare