Filmhandlung und Hintergrund

Eine schräge Independent-Komödie schlägt den Bogen vom Offbeat-Gesellschaftsdrama zur Vigilanten-Action und zeichnet dabei ein recht desillusionierendes Bild vom Leben in Amerikas provinzieller Peripherie. Hart Bochner, versierter Schauspieler der zweiten Reihe von „Die Hard“ bis zum neuen „Carrie“, inszeniert seine erste Regiearbeit seit ’96, Dylan Walsh („Nip/Tuck“) spielt die Hauptrolle, Jonah Hill ist hier noch...

In einem gottverlassenen, von Meth-Dealern beherrschten Nest wirkt der brave Familienvater Ray Tuckby als Parkwächter. Daheim bei Ray stehen die Dinge wenig besser als in der Stadt: Die Frau ist manisch, der Sohn hält ihn für einen Versager. Lichtblicke sind die täglichen Abstecher zum Supermarkt, wo Ray mit der Kassiererin flirtet. Als er eines Tages die Frau mit dem Bruder im Bett vorfindet, ahnt Ray, dass die Zeit für einen Befreiungsschlag gekommen ist. In Kleinunternehmer Merle findet er dafür den richtigen Verbündeten.

Ray wohnt in einem Drecknest am Gesäß der Welt und wird von Asozialen drangsaliert. Aber nicht mehr lange. Ein von Gott und der Welt heimgesuchter Bürger beschließt zurückzuschlagen in dieser schrägen Indie-Dramödie.

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Just Add Water

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Eine schräge Independent-Komödie schlägt den Bogen vom Offbeat-Gesellschaftsdrama zur Vigilanten-Action und zeichnet dabei ein recht desillusionierendes Bild vom Leben in Amerikas provinzieller Peripherie. Hart Bochner, versierter Schauspieler der zweiten Reihe von „Die Hard“ bis zum neuen „Carrie“, inszeniert seine erste Regiearbeit seit ’96, Dylan Walsh („Nip/Tuck“) spielt die Hauptrolle, Jonah Hill ist hier noch richtig jung, aber schon voll er selbst, und der unverwüstliche Danny DeVito rettet den Tag.

News und Stories

Kommentare