Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Jurassic World 3: Ein neues Zeitalter
  4. News
  5. Nach T-Rex-Unmut: „Jurassic World 3“-Regisseur antwortet auf Fan-Kritik

Nach T-Rex-Unmut: „Jurassic World 3“-Regisseur antwortet auf Fan-Kritik

Nach T-Rex-Unmut: „Jurassic World 3“-Regisseur antwortet auf Fan-Kritik
© Universal

JETZT ANSEHEN

„Jurassic“-Fans haben den Umgang mit dem T-Rex „Jurassic World 3“ kritisiert. Nun hat sich der Regisseur zu der Fan-Kritik geäußert.

– Achtung: Es folgen Spoiler für „Jurassic World: Ein neues Zeitalter“! –

Der Tyrannosaurus Rex ist seit „Jurassic Park“ untrennbar mit dem Dino-Franchise verbunden und sogar Teil des ikonischen Schriftzugs. Einige Fans sind deshalb der Meinung, dass „Jurassic World: Ein neues Zeitalter“ der Bedeutung des T-Rex nicht gerecht wird. Schließlich ist der Dino nur kurz im Film zu sehen.

Auf Twitter wurde Regisseur Colin Trevorrow von einem Fan darauf angesprochen, dass der Tyrannosaurus Rex in „Jurassic World: Ein neues Zeitalter“ erneut so schwach wirkt, obwohl er doch eigentlich das Gesicht des Franchise ist. Immerhin kämpft der T-Rex am Ende des Films gegen den Gigantosaurus und geht zwischendurch zu Boden, bevor sich die Dino-Dame erneut aufrichtet und ihren Gegner tötet. Darauf entgegnet Trevorrow:

„Ich verstehe das Gefühl. Es ist wichtig, anzumerken, dass der T-Rex eine durchschnittliche Lebenserwartung von 28 Jahren hat, unsere Rexy wäre also am Ende ihres Lebens in ‚Ein neues Zeitalter‘. Sogar in diesem Alter hat sie die Kraft gefunden, aufzustehen und ihren eigenen Tod 65 Millionen Jahre später zu rächen. Manchmal braucht Rache ihre Zeit.“

Trevorrows Erläuterung der Szene als Racheakt von Rexy geht leider nicht ganz auf. Zwar erklärt sich mit dem hohen Alter, warum der Dino schwächer wirkt, allerdings bezieht sich der Moment auf den fünfminütigen Prolog des Films, der leider nicht Teil von „Jurassic World 3“, sondern nur online verfügbar ist. Hier könnt ihr ihn sehen:

Darum fehlt der Prolog in „Jurassic World 3“

Darin sieht man, wie der T-Rex vor 65 Millionen Jahren von einem Gigantosaurus umgebracht wird und so die DNS gefunden wird, mit der der uns bekannte Dino gezüchtet wird. Ein Großteil der Zuschauer*innen dürften den Prolog also nicht kennen und dementsprechend verwirrt sein.

Jurassic Park 1-3 + Jurassic World - 4 Movie limited Collector's Edition [Blu-ray]

Jurassic Park 1-3 + Jurassic World - 4 Movie limited Collector's Edition [Blu-ray]

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 30.11.2022 17:09 Uhr

Gegenüber The Wrap hat der Regisseur erklärt, warum der Anfang, der an Werke von Terrance Malick („The Tree of Life“) erinnert, im Film fehlt:

„Vielleicht zu Malick-artig für einen großen Sommerfilm. Es war der Anfang des Films, die ersten fünf Minuten des Films und etwas auf das ich sehr stolz bin. In unseren Verhandlungen wie lang dieser Film sein kann, und es ist immer noch ein ziemlich langer Film, mussten wir feststellen, dass es nicht reinpasst. Universal hat meine Bitte unterstützt, den Prolog allen kostenlos zur Verfügung zu stellen, damit die Leute ihn als Einführung in unsere Welt schauen können.“

Immerhin deutet er an, dass es wahrscheinlich einen Director’s Cut geben wird, in dem auch der Prolog enthalten ist. Zwar löst das nicht die vielen Probleme, die Fans mit dem Film haben, aber immerhin ist die finale Auseinandersetzung zwischen den beiden Dinos so besser verständlich.

Wie gut kennt ihr das Dino-Franchise?

„Jurassic World“-Quiz: Wie gut kennst du die Dinos in der Filmreihe?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.